EF vergibt 5.000 € für kreativsten Abiball

Februar 2019

Pressemitteilung

Wer wird Abionär? Jetzt 5.000 Euro für den Abiball gewinnen

Abiturienten aufgepasst: Mit kreativer Fotoaktion Abimotto nachstellen und tolle Preise sichern

Düsseldorf, 4. Februar 2019. Der Abiball ist der krönende Abschluss der Schulzeit, bevor es in die weite Welt hinausgeht. Entsprechend groß und aufwendig wird dieser oft gefeiert. Doch der Wettstreit um die extravaganteste Abiturfeier kann teuer werden. Es sei denn, man wird Abionär.

Kreativ gewinnt

Mit 5.000 Euro unterstützt das Bildungsunternehmen EF Education First in diesem Jahr einen unvergesslichen Abiball voll Glanz und Glamour. Die Teilnahme ist keine schwierige Matheaufgabe, sondern spielend leicht: Abimotto finden, kreativ auf einem Foto nachstellen, auf www.ef.de/abiball hochladen, teilen und Likes sammeln. Teilnahmeschluss zum Bildupload ist der 15. März 2019 – je früher das Foto hochgeladen wird, desto mehr Zeit bleibt, um in Führung zu gehen. Niklas Kukat, Geschäftsführer von EF Education First: „Mit dem Abionär sponsern wir bereits seit Jahren die Abifeiern vieler Schüler. Wer mitmachen und seiner Stufe helfen möchte, kann sich zusätzliche Unterstützung holen: Artikel in Schülerzeitungen etwa können dazu beitragen, die Aufmerksamkeit an der Schule zu erhöhen. Auch stellen wir von EF den Teilnehmern gerne kostenlose Infoflyer und Poster zur Verfügung, die sie an Freunde und Familie verteilen können, denn jeder Like zählt. Wir wünschen allen viel Glück!“

Mitmachen und liken lohnt sich

Als Hauptpreis winken 5.000 Euro für das Foto mit den meisten Likes. Doch auch die Plätze zwei bis zehn gehen nicht leer aus. Sie erhalten einen Coaching Tag von EF zum Thema „Gap Year – wie geht es nach der Schule weiter?“ mit mehreren Workshops und Ermittlung des Englischniveaus. Als zusätzlichen Anreiz verlost EF unter allen, die abstimmen, einen zweiwöchigen Englischkurs in London. Wer also für Freunde oder seine Stufe votet, erhält gleichzeitig die Chance, den Charme der englischen Hauptstadt zu erleben und seine Englischkenntnisse zu verbessern.

Jetzt informieren, teilnehmen und liken unter www.ef.de/abiball.

Über EF Education First
EF Education First ist ein internationales Bildungsunternehmen mit Schwerpunkt auf Sprach-, Wissenschafts-, Kulturaustausch- und Bildungsreisen. Seit 1969 ist das Unternehmen in Deutschland ansässig und hat seinen größten Standort mit 70 Mitarbeitern in Düsseldorf. Mit dem Ziel, die Welt durch Bildung zugänglich zu machen wurde EF ehemals als „Europeiska Ferieskolan“ (dt.: Europäische Ferienschule) 1965 vom Schweden Bertil Hult gegründet. 1990 wurde die Abkürzung EF in Education First geändert, um die Globalität des Unternehmens zu verdeutlichen. Heute betreibt EF 580 Schulen und Büros in mehr als 50 Ländern auf der ganzen Welt, um Schülern, Studenten und Erwachsenen dabei zu helfen, ihre Sprachziele im Ausland zu verwirklichen.

Kontakt

Charlotte Seebode
tts agentur05 GmbH
Tel: +49 (0) 221 925454-814
E-Mail: [email protected]

Download als PDF