Neuer Name: Profi-Radsportteam fährt jetzt für EF Education First

April 2019

Pressemitteilung

Das Bildungsunternehmen EF Education First startet als Inhaber und alleiniger Namensgeber in die diesjährige Saison des Spitzen-Radsports – Alberto Bettiol (Team EF Education First) holt Solo-Sieg bei „Flandern-Rundfahrt 2019“ am 7. April 2019 – Auftaktrennen des Teams in Deutschland am 1. Mai in Frankfurt

Düsseldorf, 11.04.2019. Was haben Radsport und Bildungsreisen gemeinsam? Beide verbinden Menschen. Diesem Gedanken trägt das weltweit führende Bildungs- und Sprachreiseunternehmen EF Education First Rechnung: Seit Januar 2019 ist EF Education First Inhaber und alleiniger Namensgeber des ehemaligen Profi-Radsportteams Cannondale Drapac. Somit startet das Team jetzt mit dem Trikot von EF Education First in die neue Saison. Und das bereits mit vollem Erfolg: Team-Mitglied Alberto Bettiol holte sich am vergangenen Wochenende, dem 7. April 2019, den ersten Erfolg seiner Karriere mit einem Solo-Sieg bei der „Flandern-Rundfahrt 2019“.

Die Saison 2019

In diesem Jahr geht die pink-gekleidete Mannschaft „EF Education First“ aus den USA mit 27 Fahrern aus 11 verschiedenen Nationen an den Start. Insgesamt nehmen die EF-Radsportprofis 2019 an 79 Rennen weltweit teil. Niklas Kukat, Geschäftsführer von EF Education First, ist überzeugt: „Sport verbindet Menschen weltweit – genau das ist auch der Anspruch bei EF. Wir sehen im Radsport unsere Unternehmenswerte gespiegelt: Teamwork, gemeinsam die Welt entdecken, eine Sprache sprechen, seinen Horizont erweitern, über die eigenen Grenzen hinauswachsen und gemeinsam Unvergessliches erleben.“

Das erste Rennen der diesjährigen Saison in Deutschland ist die Elite-WorldTour Eschborn-Frankfurt am 1. Mai 2019 – ein Klassiker des internationalen Profi-Radsports. Mit einer Länge von 187,5 Kilometern und insgesamt 3.222 Höhenmetern steht das Team hier vor seiner ersten Herausforderung. Niklas Kukat: „Die Leidenschaft und den Teamgeist unserer Fahrer findet man so nicht in jeder Mannschaft. Eschborn-Frankfurt ist für unser EF-Team die Gelegenheit, sich erneut als Teil der Radsport-Elite zu positionieren.“ Erstmals seit 2007 wird das Rennen auf der Mainschleife durch den Taunus live in der ARD übertragen. Weitere Rennen sind die CYCLASSICS am 25. August 2019 in Hamburg und die Deutschland Tour in Thüringen. Bisher nahm das Team pro Jahr an über 50 internationalen Rennen teil – neben der Tour de France gab es weitere Stationen in Kolumbien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, der Schweiz und China.

Weitere Informationen zu EF Education First Pro Cycling finden Interessierte unter www.efprocycling.com.

Über EF Education First

EF Education First ist ein internationales Bildungsunternehmen mit Schwerpunkt auf Sprach-, Wissenschafts-, Kulturaustausch- und Bildungsreisen. Seit 1969 ist das Unternehmen in Deutschland ansässig und hat seinen größten Standort mit 70 Mitarbeitern in Düsseldorf. Mit dem Ziel, die Welt durch Bildung zugänglich zu machen wurde EF ehemals als „Europeiska Ferieskolan“ (dt.: Europäische Ferienschule) 1965 vom Schweden Bertil Hult gegründet. 1990 wurde die Abkürzung EF in Education First geändert, um die Globalität des Unternehmens zu verdeutlichen. Heute betreibt EF 580 Schulen und Büros in mehr als 50 Ländern auf der ganzen Welt, um Schülern, Studenten und Erwachsenen dabei zu helfen, ihre Sprachziele im Ausland zu verwirklichen.

Kontakt

Charlotte Seebode
tts agentur05 GmbH
Tel: +49 (0) 221 925454-814
E-Mail: [email protected]

Download als PDF