Sabbatical im Ausland

Das Sabbatical als Auszeit im Ausland für Erwachsene

Es gibt viele Gründe, die für eine berufliche Auszeit, auch Sabbatical genannt, sprechen - von mehr Zeit für die Familie oder dem geplanten Hausbau bis hin zur persönlichen oder auch beruflichen Weiterbildung. Dennoch ist kaum eine Auszeit vom Arbeitsalltag so sehr gefragt wie im Sabbatical ins Ausland zu reisen. Besonders Berufstätige reizt der Reiseaspekt sehr – es erlaubt einem nicht nur, die Welt zu entdecken, sondern auch in fremde Kulturen einzutauchen und den eigenen Horizont zu erweitern.

Beliebte Optionen für ein Sabbatical im Ausland

Work and Travel: Bei dieser Option reist man durch ein oder mehrere Länder und bessert die eigene Reisekasse durch verschiedene Gelegenheitsjobs vor Ort auf. So zum Beispiel können Sie während Ihres Sabbaticals im Ausland an einer Schule eine Fremdsprache unterrichten, auf einer Farm arbeiten oder in einem Hotel jobben.

Welcher Arbeit Sie in Ihrem Zielland nachgehen wollen, hängt von Ihren Qualifikationen, Interesse und natürlich auch ihrem Reiseziel ab. Zu den mit Abstand beliebtesten Reisezielen für ein Work und Travel Aufenthalt zählen Australien, Neuseeland, Kanada und Japan. Work and Travel eignet sich ideal als Sabbatical, wenn Sie während Ihrer Zeit im Ausland nur ein geringes oder gar kein monatliches Einkommen beziehen.

Wichtig: Für viele Länder gibt es eine Altersbeschränkung für das Work and Travel Visum. So zum Beispiel müssen Sie für den Erhalts eines Working Holidays Visums für Australien nicht älter als 30 Jahre, für Kanada nicht älter als 35 Jahre sein.

Weltreise: Besonders wer für sein Sabbatical genügend gespart hat oder während der Auszeit weiterhin ein festes Monatsgehalt verdient, kann sich eine Weltreise leisten. Diese kann, je nach Wunsch und Planung, von mehreren Monaten bis hin zu einem kompletten Jahr dauern.

Dabei ist es Ihnen selbst überlassen, ob Sie die budgetfreundliche Option von Gemeinschaftswohnungen oder Hostels nutzen, oder sich eher für die luxuriöse Variante von gehobenen Hotels entscheiden.

Freiwilligenarbeit im Ausland: Egal ob auf privater Basis oder durch die Firma gesponsert, Volontärprojekte im Ausland leisten einen wichtigen Beitrag für Mensch und Natur und helfen Ihnen gleichzeitig, wertvolle Auslands- und Arbeitserfahrung zu sammeln.

Mittlerweile sponsern vor allem große, internationale Firmen das sogenannte Corporate Volunteering. Hierbei handelt es sich um eine Art von Freiwilligenarbeit, bei denen Firmen ihre Mitarbeiter gegen Bezahlung Ausland schicken, um dort an sozialen und gemeinnützigen Projekten zu arbeiten.

Studienreisen: Möchte man im Ausland nicht nur fremde Länder bereisen, sondern mehr über die Kultur des Landes oder gar die Geschichte lernen wollen, dann sind Studienreisen ins Ausland für ein Sabbatical ideal.

Hierbei haben Sie die Option, sich kulturell weiterzubilden und können zum Beispiel bei einer Städtereise mehr über die Geschichte des Ortes erfahren, bei einer archäologischen Reise die Kultur der Vorfahren entdecken oder bei einer Naturreise mehr über Botanik lernen.

Sprachreisen: Wenn Sie Ihr Sabbatical im Ausland mit Reisen und Weiterbildung verbinden möchten, dann sind Sprachreisen ideal. Hier haben Sie die einmalige Möglichkeit, für zwei bis 52 Wochen im Reiseziel Ihrer Wahl die Landessprache zu erlernen.

Der Vorteil von Sprachreisen: Die haben nicht nur genügend Zeit, um Land und Leute besser kennenzulernen, sondern Sie bessern gleichzeitig Ihren Lebenslauf durch fließende Fremdsprachenkennnisse auf.

Während eines Sabbaticals reisen dank Auslandssprachkurs

Nutzen Sie Ihr Sabbatjahr, um während eines mehrmonatigen Sprachkurses im Ausland eine neue Sprache zu lernen oder Ihre Kenntnisse in einer bereits bekannten Fremdsprache zu vertiefen – ob an einem entspannten Strandort, in einer pulsierenden Metropole oder einer historischen Kleinstadt.

Gleichzeitig lernen Sie bei Ihrem Sabbatical auch Land und Leute des gewählten Gastlandes gut kennen und treffen im Klassenzimmer auf Gleichgesinnte aus aller Welt durch Kurse spezifisch für erwachsene Mitlernende. So haben Sie von Anfang an Anschluss und können sich sicher sein, beim Schritt in die Ferne für eine längere Zeit nicht allein zu sein.

Bei einem Sabbatjahr mit EF haben Sie die einzigartige Möglichkeit, eine von 7 Sprachen an weltweit über 50 spannenden Zielen zu absolvieren. Lernen Sie beispielsweise Englisch in New York, Französisch in Nizza oder Spanisch in Barcelona.

Alle unsere EF Sprachkurse sind absolut flexibel gestaltbar und passen sich jedem Sprachniveau an – auf Wunsch können Sie zudem auch Sprachkurse mit karrierebezogenen thematischen Schwerpunkten wählen oder sich auf ein international anerkanntes Sprachexamen vorbereiten.

Sollten Sie nicht nur ein Land bzw. eine Sprache erlernen wollen, haben Sie mit EF die einzigartige Möglichkeit, gleich zwei oder mehrere Sprachen und Reiseziele zu wählen und so Ihre eigene “Weltreise” zusammenstellen. Egal, für welches Reiseziel und welche Sprache Sie sich schlussendlich auch entscheiden, wir können Ihr Sabbatical mit Sprachkurs ganz nach Ihren persönlichen Wünschen gestalten.

Warum ein Sabbatical im Ausland mit EF machen?

Seit 1965 hat EF Millionen Menschen jeden Alters geholfen, neue Sprachen und Kulturen kennenzulernen. Unser Ziel ist es, die Welt durch Bildung zu verbinden - mit einer Qualitätsgarantie, die Sie ab dem ersten Kontakt mit uns bemerken werden.

Wir arbeiten mit den renommiertesten Universitäten zusammen (z.B. der University of Cambridge) und haben uns durch unsere qualitativ hochwertigen Bildungsprogramme den Respekt renommierter Kontrollorgane und Organisationen verdient, darunter denen des Independent Schools Inspectorate and des British Council. Wir unterrichten mit unserer eigens entwickelten EF Efekta™ Lehrmethode, die Sie auch bei Ihrem Sabbatjahr kennen lernen werden.

Möglichkeiten für Ihr Sabbatjahr

Beliebte Reiseziele für ein Sabbatical im Ausland