Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

Die 13 schönsten deutschen Wörter

Die deutsche Sprache ist eine schöne Sprache – nein wirlich! Zugegeben, manchmal klingt sie schon etwas derb und hart und das schöne rollende „R“ aus dem Spanischen, oder der sanfte französische Akzent fehlt, aber dennoch sollten wir Stolz auf unsere Sprache sein. Nicht umsonst wird sie oft als die Sprache der Dichter und Denker anerkannt. Schon 2004 wollte der Deutsche Sprachrat feststellen, was wohl das schönste deutsche Wort ist. Aus über 20.000 Vorschlägen weltweit wurden die Spitzenplätze letztendlich an die Wörter ‚Habseligkeiten‘, ‚Geborgenheit‘ und ‚lieben‘ vergeben.

Doch was macht ein Wort eigentlich so schön? Oftmals ist es der Klang – also die Aussprache des Wortes die bestimmt, ob es uns gefällt. Natürlich haben jedoch auch die Bedeutung und die Emotionen (oder auch Erinnerungen), die wir mit diesem Wort verbinden, einen großen Einfluss darauf, ob wir ein deutsches Wort schön finden. Die folgende Auflistung ist eine Sammlung von dessen, was die meisten wohl als ein ’schönes deutsches Wort‘ bezeichnen würden. Natürlich ist meine Liste auch etwas subjekiv, aber ich denke dennoch, dass die meisten mir zustimmen werden, wenn es darum geht, das schönste deutsche Wort zu finden (das war übrigens gar nicht so leicht!). Viel Spaß beim Lesen!

13. Libelle

Darum ist es ein schönes deutsches Wort: Klingt durch den sanften Wortlaut und das doppelte ‚l‘ einfach schön.

12. Sehnsucht

Darum ist es ein schönes deutsches Wort: Es klingt nicht nur schön, sondern beschreibt auch ein Gefühl, welches sowohl Freude als auch Trauer ausdrückt.

11. Herzschmerz

Darum ist es ein schönes deutsches Wort: Weil es nicht nur reimt, sondern auch leicht über die Lippen fällt.

10. Sternstunde

Darum ist es ein schönes deutsches Wort: Es beschreibt oftmals einen ganz Besonderen Zeitpunkt oder auch Höhepunkt im Leben. Zudem lässt auch die Wiederholung des sanften ’st‘ das Wort einfach schön klingen.

9. Gänseblümchen

Darum ist es ein schönes deutsches Wort: Klingt durch die sanften ausgesprochenen Umlaute einfach wunderschön.

8. Wintermärchen

Darum ist es ein schönes deutsches Wort: Verbindet die shcönen Gefühle vom Winter (wie etwa Schnee, weiß, stille) mit den Erinnerungen an schöne Geschichten aus der Kindheit.

7. Zeitgeist

Darum ist es ein schönes deutsches Wort: An sich beschreibt es die Denk- und Fühlweise eines Zeitalters und wurde ursprünglich von Johann Herder geprägt. Schön ist das Wort jedoch vor allem, weil es etwas in einem einzelnen Wort beschreibt, wofür man ansonsten einen kompletten Satzbau verwenden müsste.

6. Melancholie

Darum ist es ein schönes deutsches Wort: Eigentlich ein trauriges Wort, da es einen depressiven Gemütszustand beschreibt, aber alleine der Klang macht es definitv wieder liebenswert.

5. Zweisamkeit

Darum ist es ein schönes deutsches Wort: Es klingt schön und beschreibt angenehme Gefühle, wie Nähe, Liebe und Wärme.

4. Schmetterling

Darum ist es ein schönes deutsches Wort: Weil es den harten Wortklang von ’schmettern‘ mit einer sehr weichen Endung verbindet.

3. Frühlingserwachen

Darum ist es ein schönes deutsches Wort: Ebenfalls ein beliebtes Wort welches nicht nur schön klingt, sondern vor allem an unsere Emotionen appeliert. Denn mit Frühlingserwachsen wird gemeint, dass der kalte, graue Winter endlich verschwindet und durch Sonnenschein, warme Luft und kunterbunten Blumen ersetzt wird.

2. Fernweh

Darum ist es ein schönes deutsches Wort: Fernweh ist grundsätzlich das gegenteil von Heimweh. Statt das man sich also nach der Heimat sehnt, beschreibt das Wort ‚Fernweh‘ die Sehnsucht, einfach ganz weit weg zu fahren und etwas Neues zu erleben.

1. Blütenzauber

Darum ist es ein schönes Deutsches Wort: Es rollt nicht nur einfach über die Zunge, sondern klingt auch noch sanft und hoffnungsvoll.

Beitrag teilen

Die neuesten Beiträge aus dem Bereich Sprachen lernen