Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

Guy Fawkes Night: Die Bedeutung des 5. November in England

Guy

Remember, remember! The fifth of November,

The Gunpowder treason and plot; I know of no reason

Why the Gunpowder treason should ever be forgot!

Dies ist der Beginn eines Gedichtes, das wohl jeder Schüler in England zu einem bestimmten Zeitpunkt lernen muss. Der 5. November ist nicht etwa ein Feiertag, ist aber trotzdem von großer Bedeutung in der englischen Kultur und wird auf bestimmte Weise begangen.

Wenn dein Auslandsaufenthalt in England zufällig genau in diesen Zeitraum fällt, wirst du an diesem Tag Feuerwerke und Freudenfeuer, vielleicht sogar Fackelumzüge erleben, doch worum geht es dabei eigentlich? Wir haben die wichtigsten Fakten und Hintergründe für dich zusammengestellt.

Warum der 5. November bedeutsam ist

Die sogenannte Guy Fawkes Night oder auch Bonfire Night geht auf ein Ereignis aus dem frühen 17. Jahrhundert zurück: Den Gunpowder Plot vom 5. November 1605. Es war eine Verschwörung gegen den damaligen König James I. und seine Regierung.

Die Verschwörer waren eine Gruppe religiöser Katholiken, die in England durch die protestantische Regierung unterdrückt waren. Sie wollten den protestantischen König durch einen katholischen ersetzen. In wochenlanger Vorbereitung brachten sie 36 Fässer Schießpulver in den Keller des Parlamentsgebäudes.

Der Plan war, das gesamte Parlament in die Luft zu sprengen. Doch es kam zum Verrat eines der Verschwörer, dem der Plan zu radikal erschien, und der König wurde rechtzeitig gewarnt. Im Keller des Parlamentsgebäudes fand man am Morgen des 5. November Guy Fawkes, der die Fässer entzünden sollte. Nach heutigen Schätzungen hätte die Sprengung wahrscheinlich nicht nur das Parlament getroffen, sondern große Teile der Londoner Innenstadt.

Die Tradition der Guy Fawkes Night

Guy Fawkes war nicht der Hauptverantwortliche der Verschwörung, aber er war derjenige, der auf frischer Tat ertappt wurde. Er wurde festgenommen, gefoltert und öffentlich zur Schau gestellt. König James I. erlaubte der Bevölkerung noch am selben Abend überall Lagerfeuer zu entzünden, um die Regierung zu feiern, die erfolgreich einen Angriff abgewendet hatte. Darin begründet sich bis heute die Tradition am Abend des 5. Novembers Freudenfeuer zu veranstalten.

Lagerfeuer

Im darauffolgenden Januar 1606, noch bevor die Verschwörer hingerichtet wurden, erließ das Parlament die Observance of 5th November Act (auch bekannt als Thanksgiving Act), was den Tag zum Feiertag und einen Gottesdienst für alle Menschen verpflichtend machte.

Ein Feiertag ist es heute nicht mehr, aber man sieht in vielen Orten am Abend des 5. Novembers Fackelzüge, die eine Figur, die Guy Fawkes darstellt, durch die Straßen tragen. Die Figur wird am Ende symbolisch auf dem Scheiterhaufen verbrannt, der dann als großes Lagerfeuer die ganze Nacht brennt. Ebenfalls finden zu später Stunde überall Feuerwerke statt. Es erinnert an ein Straßenfest, das jährlich viele Menschen anzieht.

Guy Fawkes Night in der Politik

Auch im politischen Alltag hat das Ereignis Spuren hinterlassen. Noch heute wird, bevor die Queen das Parlamentsgebäude betritt, was für gewöhnlich nur einmal im Jahr zum State Opening of Parliament passiert, der Keller überprüft.

Auch wird die Bonfire Night gerne genutzt, politisches zum Ausdruck zu bringen: Zu Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Figur des Guy Fawkes durch ein Abbild des Papstes gestaltet, was bis heute in der Stadt Lewes Tradition ist. Während des ersten Weltkrieges wurde der deutsche Kaiser Wilhelm II als Vorlage genutzt, der das Feindbild verkörperte.

In moderner Zeit, ist auch hin und wieder der amtierende britische Premierminister der Guy Fawkes, der zum Scheiterhaufen getragen wird – natürlich nur symbolisch. Den ehemaligen Premierministern Tony Blair und David Cameron wurde diese Ehre zu Teil. Auch gibt es heute Stimmen die bezweifeln, dass es Feier zu Ehren der Regierung ist, oder ob man vielmehr die Verschwörer feiert.

Wenn du dich also zum 5. November in England aufhalten solltest, dann weißt du nun, warum so viele Menschen durch die Straßen ziehen und freudig auf das Volksfest mit Feuerwerken und Lagerfeuer warten. Auf jeden Fall wirst du die Nacht genießen.

Erlebe England mit EF!Mehr erfahren

Erkunde die Welt und lerne Sprachen im Ausland

Learn more