Relativsätze | Englische Grammatik | EF

Relativsätze

Relativsätze sind nebensächliche Satzteile. Sie tragen zum Inhalt bei, dennoch bleibt der Satz grammatikalisch richtig, wenn man sie weglässt. Im Englischen gibt es zwei Hauptgruppen von Relativsätzen. Es ist wichtig, sie zu unterscheiden, da es die Wahl des den Satz anführenden Pronomens beeinflusst. Es gibt noch eine detailliertere Seite zur  Platzierung der Präpositionen in Relativsätzen.

Ordnungssätze

Ein Ordnungs- oder Bestimmungssatz bezeichnet, über welche spezifische Person oder welchen Gegenstand wir in einer grösseren Menge von Personen oder Dingen sprechen. Wenn ein bestimmender Relativsatz weggelassen wird verändert das die Aussage eines Satzes sehr. Ein bestimmender Relativsatz wird nicht durch Kommas oder Klammern vom Restsatz getrennt.

Beispiele
  • The woman who visited me in the hospital was very kind.
  • The umbrella that I bought last week is already broken.
  • The man who stole my backpack has been arrested.
  • The weather that we had this summer was beautiful.

Lernen Sie mehr über den korrekten Gebrauch von bestimmenden Relativsätzen .

Unbestimmte Sätze

Nicht bestimmente oder nicht-essentielle Sätze informieren uns über die Person oder den Gegenstand über den wir sprechen detaillierter. Wenn ein nicht-bestimmender Relativsatz weggelassen wird verlieren wir zwar Details, die Satzaussage bleibt aber dieselbe. Nicht-bestimmende Relativsätze werden immer vom restlichen Satz mit Komma abgetrennt.

Beispiele
  • The farmer, whose name was Fred, sold us 10 pounds of potatoes.
  • Elephants, which are the largest land mammals, live in herds of 10 or more adults.
  • The author, who graduated from the same university I did, gave a wonderful presentation.
  • My mother, who is 86, lives in Paris.

Lernen Sie mehr über den Gebrauch von nicht bestimmenden Relativsätzen .