Einblicke in unsere internationalen Internate

Warum Praktika für Schüler so bedeutend sind

Das Verfassen von Anschreiben, das Schreiben von Lebensläufen und zahlreiche Bewerbungsgespräche für Praktika können beängstigend wirken, aber die Mühen lohnen sich. Unternehmen erkennen schnell, wer seine Komfortzone verlässt und sich für das Interview als auch das eigentliche Praktikum vorbereitet hat.

Als jemand, der mehrere Praktika in verschiedenen Bereichen absolviert hat, kann ich sagen, dass jedes einzelne eine wertvolle Erfahrung war, die mir auf verschiedene Weise geholfen hat. Ich habe eine kurze Übersicht der Vorteile von Praktika zusammengestellt, die dich hoffentlich motivieren ebenfalls auf die Suche nach einem Praktikum zu gehen.

Erfahre mehr über dich selbst

Finde heraus, was dir gefällt und was nicht. Das wird dir helfen, Entscheidungen darüber zu treffen, welchen Wegen du schlussendlich folgen möchtest. Durch Praktika entdeckst du deine Stärken, in welchen Bereichen du vielleicht arbeiten möchtest und welche Jobs nicht für dich geeignet sind.

Zum Beispiel würde ich über mich selber sagen, dass ich sehr zielorientiert bin und eine offene Persönlichkeit habe. Während meines ersten Praktikums an einem Theater fühlte ich mich aber von allen eingeschüchtert und sprach nicht wirklich mit meinen Kollegen, es sei denn, ich wurde angesprochen – genau das, was ich nicht tun sollte! Es ist wichtig, sich wirklich für das Unternehmen zu interessieren und neugierig zu sein. Wähle nicht nur ein Praktikum basierend darauf ob es bezahlt ist oder es in deinem Lebenslauf gut aussieht. Das Praktikum sollte dich interessieren und dir Spaß machen!

Stellenangebote entdecken

Die Bewerbung um ein Praktikum oder auch einen Job ist ein Wettbewerb zwischen den Kandidaten und je mehr Erfahrung du hast, desto qualifizieter bist du für den Job. Es sagt auch viel über dich aus: wie viele Fähigkeiten du erworben hast, wie motiviert du bist und wie kontaktfreudig du bist. Wenn du dir die Zeit nimmst, ein Praktikum zu suchen und dich zu bewerben, wirst du schnell erkennen, wie viele mögliche Stellen es gibt und wie sich die Arbeitswelt ständig verändert. Schau dir verschiedene Stellenangebote an und entdecke die ganz diverse Arbeitswelt.

Netzwerk aufbauen

Während du in deiner Karriere fortschreitest, wird dein Netzwerk eine wichtige Rolle spielen. Das Kennenlernen von Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund und der Aufbau von Beziehungen ist eine großartige Möglichkeit, eine Basis aufzubauen, und es ist etwas, das du ein Leben lang aufrechterhalten willst. Ein Praktikum hilft dir dabei und erhöht deine Chancen, dich an den Möglichkeiten zu beteiligen. Wenn jemand das Gefühl hat, dass du gut für eine Stelle geeignet bist, wird er sich an dich erinnern und sich an dich wenden.

Ähnlich sieht es aus, wenn du selber ein Unternehmen gründen möchtest und nach Mitarbeitern oder Partnerschaften suchst. Wenn du eine Frage hast, findest du leicht jemanden, der erfahren ist und dich unterstützen kann. Es gibt ganz verschiedene Wege wie du dein Netzwerk zu deinen eigenen Gunsten nutzen kannst.

Sammle praktische Erfahrungen durch Praktika

Betrachte ein Praktikum als einen Übergang von deinem Klassenzimmer zu einem professionellen Umfeld. Praktikas geben dir einen ersten Einblick in das wirkliche Arbeitsleben und vermitteln dir eine Vorstellung davon, wie es ist, einen Vollzeitjob zu haben. Es gibt dir auch die Möglichkeit, Erfahrungen mit verschiedenen Arbeitsumgebungen zu sammeln, um zu sehen, was zu dir passt. Es ist wichtig zu beachten, dass es sich um eine Lernerfahrung handelt, bei der du die erworbenen Fähigkeiten beobachten und anwenden kannst.

Das sind natürlich nur einige Kernpunkte, wie Praktika dir kurz- und langfristig zugute kommen, aber es zeigt auch, wie die Vor- und Nachteile überwiegen. Am Ende ist es deine eigene Entscheidung, wo du dein Praktikum absolvierst und das Wichtigste ist, dass du dich amüsierst, aber denk daran, dass jeder irgendwo angefangen hat!

Lernen durch Erfahrungen Learn more

Beitrag teilen