GO Blog | EF Blog Deutschland
Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menu

6 magische Frühlings-Reiseziele, die du unbedingt sehen musst

6 magische Frühlings-Reiseziele, die du unbedingt sehen musst

Nach dem Winterschlaf, der Weihnachtszeit und dem morgendlichen Aufwachen mit Neuschnee vor dem Fenster ist jetzt endlich der Frühling da, und damit die perfekte Zeit, sich nach draussen zu trauen und all das zu entdecken, was sich monatelang verborgen gehalten hat. Mit seinen vielen Festen, der hübschen Blütenpracht und den saisonal typischen Leckereien ist das Frühjahr einfach eine wundervolle, vielleicht sogar eine magische Zeit. Wir möchten auf keinen Fall, dass du die Schönheiten und Wunder des Frühlings verpasst, darum haben wie eine kurze Liste mit sechs besonderen Frühlings-Destinationen zusammengestellt, die du dir unbedingt einmal ansehen solltest. Viel Freude damit!

1. Die Huntington Library in San Marino, Kalifornien

Die Huntington Library ist das ganze Jahr über ein zauberhafter Ort, aber besonders schön und magisch wird es hier im Frühjahr. Viel mehr als seine Bibliothek und ein Kunstmuseum, beherbergt sie zwölf wohlgepflegte Gärten, unter anderem einen Kaktus-, einen Rosen- und einen japanischen Garten. Zusammengenommen verfügt die Farm über mehr als 15.000 verschiedene Pflanzenarten und bietet in der Frühjahrszeit besondere Veranstaltungen, wenn viele dieser Pflanzen zu blühen beginnen. Die Durchschnittstemperatur liegt dann bei angenehmen 65º Fahrenheit (18.3º Celsius), was die Library zum idealen Reiseziel für all diejenigen macht, die dem allzu langen Winter entfliehen möchten. Von Los Angeles oder San Diego dauert die Fahrt nicht lange und man kann sich eine entspannte Auszeit vom Grossstadtleben nehmen.

https://www.instagram.com/p/Bgi8TNoFa6R/?tagged=huntingtonlibrary

2. Tulpen und mehr in Portland, Oregon

Wenn du an den pazifischen Nordwesten der USA denkst, stellst du dir wahrscheinlich dunkle, verregnete Tage vor, aber dann solltest du mal zur Tulpenblüte hinfahren. Nur 31 Meilen (50 Kilometer) südlich von Portland breiten sich 16 Hektar leuchtend bunter Tulpenfelder aus. Man fühlt sich glatt nach Holland versetzt, wenn man zum Wooden Shoe Tulip Festival nach Woodburn kommt. Aber es gibt noch weitere zauberhafte Orte, die im Frühling so richtig erblühen. Wir empfehlen die Crystal Springs Rhododendron Gardens, die in einen wunderschönen botanischen Garten übergehen, der ab Ende März zu prachtvollem Leben erwacht.

https://www.instagram.com/p/BUBJF9hgQN7/?tagged=woodenshoetulipfestival

3. Hanami in Tokio, Japan

Tokio steht ganz weit oben auf der Wunschliste vieler Reisender überall auf der Welt. Mit ihren Wolkenkratzern, der technologischen Vormachtstellung, schicker Mode und innovativer Gastronomie ist die Stadt zum internationalen Symbol für Coolness geworden. Die berühmte Kreuzung in Shibuya ist bei den Touristen besonders beliebt. Hier werden Fotos geschossen und das Lebensgefühl in sich aufgesogen, aber für zwei Wochen im Frühling blicken alle Augen ganz woanders hin, nämlich auf die Bäume. Besonders schön ist es jetzt am Meguro-Fluss oder im Utsubukiyama Park, wo die Kirschblüten abends und nachts angeleuchtet werden.

https://www.instagram.com/p/BS6oyynD5WK/?tagged=cherryblossomtokyo

4. Frühling in Paris

Zweifellos hast auch du schon von dieser besonderen Zeit an diesem besonderen Ort gehört – ach, der Frühling in Paris. Und das zurecht. Die Stadt gehört ganzjährig zu den Sehnsuchtszielen vieler Menschen, aber nach einem kalten, grauen Winter besitzen die Monate März bis Mai eben einen noch stärkeren Zauber als sonst. Paris verwandelt sich in eine Leinwand blühender Blumen, der Himmel ist blau und die Pariser speisen gern draussen. Die Museen feiern die ungeduldig erwartete Jahreszeit mit thematischen Ausstellungen, während es Sportliebhaber zu den French Open zieht und Musikfans sich aufs Saint-Germain Jazz Festival freuen.

https://www.instagram.com/p/Bgiovy1Blrr/?tagged=flowersinparis

5. Das Kirschblütenfest in Washington D.C.

Beim Gedanken an Washington D.C. hat man vielleicht die temporeichen Episoden von House of Cards oder Scandal vor Augen, aber die Stadt hat auch ihre weichen Seiten, und die zeigt sie alljährlich im März. Die Strassen sind von rosafarbenen Blüten gesäumt, wenn die Kirschbäume erblühen. Diese waren ein Geschenk des japanischen Chemikers Jokichi Takamine, der sie bereits 1912 im Namen Tokios der Stadt Washington, D.C. überreichte. Die Einheimischen lieben ihre Kirschbäume so sehr, dass sie deren Blüte jedes Jahr feiern, und das gleich mit einem einmonatigen Fest.

https://www.instagram.com/p/Bgi8GQulCuM/?tagged=nationalcherryblossomfestival

6. Jardin Majorelle in Marrakesch, Marokko

Und zuletzt stell dir Marrakesch vor. Wahrscheinlich denkst du an warmes Wetter und goldenen Sand, aber diese Wüstenstadt hat auch mehrere fruchtbare Oasen zu bieten. Ganze 54 öffentlich zugängliche Gärten gibt es hier, und im Frühling erwachen sie alle zum Leben. Der beliebteste ist der Jardin Majorelle. Der französische Künstler und Orientalist Jacques Majorelle gestaltete den Garten über einen Zeitraum von fast 40 Jahren. Später haben die Modedesigner Yves Saint-Laurent und Pierre Bergé den Garten renoviert und ihm zu neuem Glanz verholfen. Heute ist das Kleinod immer noch ein wirklich magischer Ort.

View post on Instagram
 
Reise an eines dieser Frühlingsziele mit EFMehr erfahren
Erfahre das Neuste über Reisen, Sprachen und Kultur im GO NewsletterAnmelden