Ein Masterplan für die perfekte IELTS-Vorbereitung

Die Vorbereitung für den IELTS beginnt normalerweise dann, wenn du erfährst, dass du eine bestimmte IELTS-Punktzahl für ein Visum oder die Uni-Bewerbung benötigst. Viele Studenten verbringen Monate damit, sich abwechselnd über den Test Sorgen zu machen und sich auf diesen vorzubereiten. Aber wenn du einmal darüber nachdenkst, begann die Vorbereitung auf den IELTS schon vor Jahren für dich, nämlich als du angefangen hast Englisch zu lernen. Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass du schon mal auf dem richtigen Weg bist.

Das Ziel des IELTS ist es, dein Englischniveau akkurat zu messen, also würde das in einer perfekten Welt bedeuten, dass die IELTS-Vorbereitung nur zur Verbesserung deiner englischen Sprachkenntnisse dient. Leider ist das nicht ganz so einfach. Hier findest du meinen 4-stufigen Masterplan, damit du bei der Vorbereitung auf den IELTS nicht vom Weg abkommst.

STUFE 1: FINDE HERAUS, WO DU STEHST

Falls du nicht weißt, auf welchem momentanen Englischniveau du hinsichtlich der IELTS-Bewertung stehst, dann weißt du auch nicht, wie weit du noch von deinem Ziel entfernt bist. Also sollte der erste Schritt jeder IELTS-Vorbereitung sein, dein momentanes Sprachniveau festzustellen. Es gibt eine Menge Praxistests, aber der einfachste Weg, um deine momentane Punktzahl beim IELTS herauszufinden ist es, den EFSET Plus zu machen. Dieser Test dauert zwei Stunden und da du eine EFSET-Punktzahl und eine dem IELTS gleichwertige Punktzahl für sowohl Lesen als auch Hören bekommst, sind diese 2 Stunden garantiert nicht verschwendet. Außer deine Sprech- und Schreibfertigkeiten befinden sich auf einem ganz anderen Niveau, weißt du nun, wo du stehst.

STUFE 2: VERBESSERE DEIN ENGLISCH

Du wusstest, dass dies eine der Stufen sein würde, oder? Verbessere dein Englisch mittels Onlinetools, Büchern oder welche Methode du auch immer wählst, oder du kannst einen Kurs besuchen. Du musst an allen Aspekten deiner Englischkenntnisse arbeiten: lesen, hören, schreiben und sprechen. Du kannst IELTS-spezifische Lernwerkzeuge nutzen, aber das musst du momentan noch nicht. Jegliche Lerntechniken für Englisch, welche du ansprechend findest, können bei der IELTS-Vorbereitung effektiv sein, zum Beispiel:

  • Lese auf Englisch über Dinge, welche dich interessieren, und zwinge dich dazu Wörter nachzuschauen, welche du nicht verstehst. Tageszeitungen und Magazine sind ein guter Start, um dein Vokabular aufzustocken.
  • Lesen wird dir schreiben helfen, aber übe das Schreiben auch. Begrenze dich nicht auf einen einzelnen Schreibstil. Ein Tagebuch auf Englisch führen, Kurzgeschichten verfassen und dich an Aufsätzen zu versuchen, sind alles gute Übungsmöglichkeiten. Korrigiere deine eigene Arbeit oder finde jemanden, der diese mit dir durchgeht.
  • Schaue englischsprachige Filme bzw. höre Radio auf Englisch. Spiele die Teile, welche du nicht verstanden hast, so oft ab bis du sie verstanden hast.
  • Genug Übung im Sprechen zu bekommen kann hart sein, wenn man für sich ist. Aber mit etwas Anstrengung kannst du einen Sprachaustauchfreund online oder in deiner Stadt finden. Versuche über mehr fortgeschrittenere Themen als „Hi, how are you?“ und ähnliches Konversationen zu führen.
  • Es gibt auch gute IELTS-Vorbereitungskurse online und im Ausland sowie in Schulen in deiner Nähe. Falls du das Geld hast, um in einen IELTS-Vorbereitungskurs zu investieren, kann dies dich einen großen Schritt nach vorne bringen und dich direkt auf Stufe 3 katapultieren.

STUFE 3: BRINGE DAS IELTS-TESTFORMAT IN ERFAHRUNG

Das Verbessern deiner Englischkenntnisse ist nicht ausreichend, um eine großartige IELTS-Punktzahl zu erzielen. Selbst ein englischer Muttersprachler, welcher den Test macht, würde kein perfektes Ergebnis erhalten, wenn er den Test selbst vorher nicht studiert. Du musst wissen, wie die Punktevergabe funktioniert, wie lang der benötigte Text bei jeder Aufgabe sein muss und wann dir Punkte zuzüglich gegeben und wann dir welche abgezogen werden. Es gibt wichtige Details zu beachten wie:

  • Sollte ich einfach raten, da ich mir nicht sicher bin, oder die Frage ganz auslassen?
  • Wie oft werde ich bei der Hörprüfung eine Aufnahme anhören dürfen?
  • Was ist, wenn der Prüfer meine Handschrift nicht lesen kann?

Während es sich bei Stufe 2 nur um das Verbessern deiner Englischkenntnisse drehte, geht es auf dieser darum, deine Fähigkeiten einzusetzen, um die bestmögliche Punktzahl am Testtag zu erzielen. Es gibt Webseiten und IELTS-Vorbereitungsbücher, damit du die Teststruktur des IELTS besser verstehen kannst. Beginne mit einem vorsichtigen Blick auf die offizielle Webseite. Dein Ziel auf dieser Stufe ist es, dass du den IELTS-Test machst und schon mit der Art an Fragen, welche dir gestellt werden, sehr vertraut bist, du weißt, wie diese benotet werden und welche Strategien du brauchst, um deine Punktzahl zu optimieren.

STUFE 4: TESTE DICH NOCH EINMAL

Wenn du sicher bist, dass du dein Englisch verbessert hast und dir der IELTS-Test vertraut ist, gibt es noch eine Stufe, bevor du dich zum Examen anmeldest. Teste dich noch einmal. Wenn du auf Stufe 1 den EFSET Plus gemacht hast, mache ihn nun zum zweiten Mal, um herauszufinden, wie weit du dich verbessert hast. Falls du die Möglichkeit hast, einen IELTS-Übungstest im Sprechen und Schreiben zu machen, mache diesen auch. Was auch immer es ist, lasse diese letzte Stufe nicht aus. Es ist der einzige Weg, um herauszufinden, ob du bereit bist, dein Geld auszugeben und das offizielle Examen abzulegen. Es macht keinen Sinn, dich für den IELTS anzumelden, wenn du noch nicht bereit bist, die benötigte Punktzahl zu erzielen.

Mit dieser 4-stufigen IELTS-Vorbereitung kannst du selbstbewusst mit dem Test beginnen, und obwohl dieser schwierig sein wird, wirst du bereit sein, die notwendige Punktzahl zu erreichen. In dem Moment, wo du deine IELTS-Punktzahl erfährst, wirst du wissen, dass sich die IELTS-Vorbereitung gelohnt hat.

Bereite dich kostenlos auf den IELTS vorMehr erfahren

Beitrag teilen

Latest articles from Sprachen lernen