Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

8 einfache Tipps gegen Heimweh

8

Unter Heimweh versteht man die Traurigkeit und Melancholie, die uns befallen, wenn wir weit weg von Zuhause und unserer Familie und Freunden sind. In anderen Worten, wenn alles zu Hause besser, günstiger und spaßiger erscheint.

Es ist vollkommen okay, Heimweh zu haben, wenn man sich längere Zeit im Ausland aufhält. Es ist ein natürliches Gefühl, das jeden von uns treffen kann und uns häufig an die Dinge erinnert, die uns wirklich wichtig sind. Dennoch, Heimweh ist nicht wirklich ein schönes Gefühl, doch mit ein paar Tricks lässt sich Heimweh schnell bekämpfen.

Wenn auch du unter Heimweh leidest, dann lies nur weiter, denn wir haben 8 super Tipps gegen Heimweh, die dir garantiert dabei helfen werden, mit deiner Traurigkeit richtig umzugehen – oder erst gar kein Heimweh entstehen zu lassen.

Tipps gegen Heimweh 1: Feier dein Heimweh (für 24 St.)

Heimweh zu haben, ist so ähnlich wie nach dem Schluss machen zu trauern. Manchmal muss man sich einfach schlecht fühlen und einige Tage lang zu viel Eiscreme essen – aber dann muss man sich wieder aufrappeln. Was wäre, wenn du einen Heimweh-Tag feiern würdest und so alle unguten Gefühle auf einmal loswirst?

Versuche, Lebensmittel von Zuhause zu essen, höre Musik aus dem Heimatland, rufe deine Freunde an usw. Und dann, nach 24 Stunden, hör auf damit und geh auf eine Sightseeing-Tour mit der Gruppe von Leuten, die du letzte Woche kennengelernt hast. Somit wird dein Heimweh sicherlich ganz schnell vergehen!

Tipps gegen Heimweh 2: Mache einen Zeitplan

Dies ist mein persönlicher Lieblingsratschlag, damit du dich schnell in einer neuen Umgebung einlebst und Heimweh gar nicht erst aufkommt. Lege dir eine Routine zu!

Das kann alles sein: Vom regelmäßigen Sport treiben bis zu Kaffee und Gebäck an jedem Sonntagmorgen. Einige Aktivitäten zu planen – und sich dann daran halten – gibt dir etwas, worauf du dich freuen kannst und lässt dich dein neues Heim eher als Zuhause ansehen.

Tipps gegen Heimweh 3: Finde einen Lieblingsplatz

So ähnlich, wie eine Routine aufzubauen, ist die Wichtigkeit, einen Lieblingsplatz zu finden um Heimweh zu bekämpfen.

Etwas vertrautes, durch das du dich wie zu Hause fühlst, z.B. eine Parkbank oder ein Café mit gemütlichen Sofas. Schon bald werden die Baristas wissen, wie du deinen Kaffee trinkst oder du siehst immer dieselben Leute, die mit ihren Hunden spazieren gehen.

Tipps gegen Heimweh 4: Vermeide Langeweile

Langweile ist eine gute Grundlage für Heimweh – so mehr Zeit du hast, über dein Zuhause nachzudenken, desto mehr willst du wieder zurück. Sei aktiv und beschäftige dich!

Trete einem Fitnessstudio bei, mache Freiwilligenarbeit, besuche Kurse oder melde dich für AGs an deiner Schule an. Unterwegs zu sein, ist auch eine gute Möglichkeit, neue Freunde zu finden und dich an die örtliche Kultur zu gewöhnen.

Tipps gegen Heimweh 5: Vergiss Social Media!

Heutzutage ist es leichter als je zuvor, in Kontakt zu bleiben: Wir können texten, telefonieren und sogar umsonst über Video chatten. Durch Fotos und Videos können wir miterleben, was jeder wo und wann macht. So fällt es schwer, sich nicht auf die Dinge zu konzentrieren, die Zuhause vor sich gehen. Aber: Sich von Facebook & Co. fernzuhalten, kann eine echte Erleichterung sein.

Der Grund, warum du ins Ausland gegangen bist, war, dass du schließlich etwas Neues erleben wolltest.

Tipps gegen Heimweh 6: Triff neue Leute

Je mehr Leute du kennst, desto einfacher kannst du dich ablenken und hast etwas zu tun (Resultat = Kein Heimweh). Das ist für gewöhnlich leichter, wenn man noch zur Schule geht oder in einer Gruppe reist. In einen Raum zu kommen, wo man niemanden kennt, kann beängstigend sein, aber man kann auch nie wissen, was für Freundschaften man schließt, wenn man seine Wohlfühlzone verlässt (und einen fremden Ort betritt).

Tipps gegen Heimweh 7: Mach Fotos

Viele Fotos zu schießen ist ein fantastischer Weg, um dein neues Zuhause kennenzulernen und Heimweh zu bekämpfen. Du gewöhnst dich immer mehr an die neue Umgebung und fühlst dich von Mal zu Mal mehr zu Hause.

Schau dazu auch in unseren Artikel über die Besten Reisefotografie-Tipps. Außerdem kann es helfen, deine neue Umgebung mehr wertzuschätzen, wenn du dir die Fotos anschaust und dich daran erinnerst, warum du ausgerechnet dieses Ziel gewählt hast.

Tipps gegen Heimweh 8: Lade Familie & Freunde ein

Das ist zwar nicht günstigste Methode, um das Heimweh zu bekämpfen, aber manchmal kann es helfen, wenn deine Freunde oder Familie dich besuchen kommen. Du kannst sie herumführen und ihre Begeisterung über dein neues Zuhause kann durchaus ansteckend wirken und dir klarmachen, wieviel Glück du hattest, hier leben zu dürfen.


Entdecke die Welt mit EFMehr erfahren

Erkunde die Welt und lerne Sprachen im Ausland

icon