Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

Die 10 besten Städte der Welt im Sommer

Die 10 besten Städte der Welt im Sommer

Das Leben ist einfach besser, wenn die Sonne scheint. Um dich auf einen weiteren epischen Sommer vorzubereiten, haben wir eine Liste mit den besten Städten für diese herrlichen Monate zusammengestellt.

Von schicken Stränden in traumhaften Lagen bis zu lebhaften Küstenmetropolen: Wir haben die perfekten Orte für dich, in denen du gleichzeitig Sonnenbaden und das Stadtleben genießen kannst.

1. Miami, USA

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, am Miami Beach zu entspannen? Die wenigsten Städte können es mit Miami aufnehmen, insbesondere im Sommer, wenn die Nächte länger und die Partys wilder sind. Miami ist gesegnet mit grandiosen Stränden und einem weltberühmten Nachtleben – und damit wirklich einzigartig.

Es ist so glamourös und vielfältig wie auf den Kinoleinwänden dargestellt. Vermeide die Menschenmengen in der Stadt, indem du dich zu den ruhigen weißen Sandstränden in Virginia Key aufmachst oder erfahre am South Beach, was Miami zur „Magischen Stadt“ macht.

Entlang der Miami Beach Boardwalk-Strandpromenade geht es ins Art Deco Viertel am Ocean Drive, wo Lateinamerika auf die Vereinigten Staaten Amerikas trifft.

2. Barcelona, Spanien

Barcelona ist die Heimat von einem der besten Strände der Welt. Denk aber nicht, dass die Hauptstadt Kataloniens nicht mehr als ein paar schöne sandige Ufer am Mittelmeer ist. Dies ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Großstadt.

Schlendere durch die sonnendurchfluteten mediterranen Straßen und begib dich in den Tapas-Bars im historischen Viertel Ciutat Vella auf ein kulinarisches Abenteuer. Nachdem du den Sonnenuntergang im Park Guell oder auf dem Tibidabo-Berg genossen hast, kannst du den Bars und Clubs nahe der beliebten Plätze wie Passeig del Born oder Placa de Sol einen Besuch abstatten.

Und natürlich gibt es da noch den Strand – perfekt, um nach einer langen Nacht früh morgens eine Runde schwimmen zu gehen.

3. Nizza, Frankreich

Barcelona ist nicht die einzige schöne Strandstadt Europas. An der französischen Rivera im Süden Frankreichs liegt Nizza. Die makellosen Strände und eleganten, von Palmen gesäumten Alleen laden dich dazu ein, die warmen Sonnenstrahlen zu genießen.

Während Cannes und Monaco etwas glamouröser sind, ist die Atmosphäre in Nizza eher locker und authentisch. Hier wird der Glamour der Rivera mit traditioneller Küche und dem typischen Küstenleben gemischt.

Die Promenade des Anglais ist das Herz der Stadt. Auf diese Strandpromenade, die zu einer der bekanntesten der Welt gehört, strömen die Menschen zum Spazieren gehen, Joggen oder einfach zum Entspannen.

4. Kapstadt, Südafrika

In Kapstadt trifft die Schönheit der Natur auf moderne urbane Landschaften. Erklimme an einem klaren Sommertag den Gipfel des Tafelbergs, um einen beeindruckenden Blick auf die charmante Stadt am Ozean zu bekommen.

Vom Tafelberg aus kannst du Kapstadts felsige Küsten beobachten. Im betriebsamen Stadtzentrum siehst du die Händler und Einkäufer auf der Jagd nach dem besten Schnäppchenpreis in der St. George’s Mall oder am Greenmarket Square.

Die weißen Strände von Camps Bay bieten den perfekten Ort, um dich von deiner Erkundungstour durch diese energetische Stadt zu erholen. Probiere außerdem in den Restaurants mit Blick auf die Bucht unbedingt die sogenannten Surf and Turf-Gerichte, die sowohl Meeresfrüchte als auch Fleisch beinhalten.

5. San Diego, USA

San Diego ist mit einer Reihe an Weltklasse-Stränden und fast ganzjährlich mildem Wetter gesegnet. Nachdem du am legendären Mission Beach entspannt hast und beim Rollschuhlaufen auf der Strandpromenade zu einem echten Amerikaner geworden bist, kannst du den Ozean genießen.

Tauche zwischen den gesunkenen Schiffen der Wreck Alley (dt.: Gasse der Wracks) San Diegos, reite die Wellen vor Pacific Beach oder schnorchele an den La Jolla Shores. Wenn du Energie tanken möchtest, dann probiere doch etwas von San Diegos sagenhaftem Streetfood.

Die Leckereien, von klassischen amerikanischen Hot Dogs über Burger bis hin zu Fisch-Tacos, werden dich durch die Nacht bringen. Unser Tipp: Das Gaslamp Quarter ist ein tolles Viertel, um abends auszugehen.

6. Tamarindo, Costa Rica

Es gibt einen guten Grund, warum ein Besuch in Costa Rica auf so vielen Listen mit Traumreisezielen steht: Es ist einfach wunderschön. An der Küste des Pazifiks liegt Tamarindo, wo du eine tolle Brandung, traumhafte Strände und ein hervorragendes Nachtleben vorfindest.

Wenn du dann noch die nahegelegenen Nationalparks hinzufügst, die vor lauter Biodiversität nur so strotzen, bekommst du eine überzeugende Mischung. Der Parque Nacional Marino Las Baulas grenzt an Tamarindo und ist der perfekte Ort zum Entspannen am Strand, zum Tauchen, und um bei der Instandhaltung des natürlichen Küstenlebensraums der Lederschildkröten zu helfen.

Costa Rica ist außerdem ein Abenteuer-Hotspot: Du kannst unter anderem zwischen Wildwasserfahrten, Adrenalin freisetzenden Ziplines und Bungee-Jumping wählen.

7. Honolulu, USA

Hawaii besitzt einige der atemberaubendsten Landschaften dieses Planeten und Honolulu ist der perfekte Ausgangspunkt, um dieses pazifische Wunderland zu erkunden. Die Hauptstadt Hawaiis ist bekannt für seine äußerst lässige Strandkultur. Für die Menschen dort ist es völlig normal, während der Mittagspause surfen zu gehen und in Flip-Flops im Büro zu erscheinen.

Zudem ist der berühmte Waikiki Beach nur einen kurzen Fußweg von der belebten Hauptstraße Kalakaua Avenue entfernt. Nimm dir auf jeden Fall die Zeit, den über der Stadt thronenden Vulkan Diamond Head zu erkunden und durch den üppigen Dschungel zu den Manoa Wasserfällen zu wandern.

Hinzu kommt, dass abgelegene Buchten und Strände hier keine Seltenheit sind – Hanauma Bay ist zum Beispiel ein absolutes Muss.

8. Rom, Italien

Du brauchst keinen Strand, um den Sommer zu genießen. Es gibt wenige Dinge im Leben, die besser sind, als die Magie der italienischen Hauptstadt im Sonnenschein mit einem Gelato in der Hand zu erleben.

Rom bietet einige Garantien: Das Wetter ist fantastisch, das Essen ist unglaublich gut, und die legendären, auf der ganzen Welt bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt werden dir den Atem rauben.

In jedem Winkel liegt hier eine Portion Geschichte versteckt. Vom Kolosseum über die Spanische Treppe bis hin zum Pantheon sind die Straßen Roms ein einziges Museum, das man am besten an einem herrlich sonnigen Sommertag erkunden kann.

9. Brighton, Großbritannien

Brighton ist Großbritanniens Hauptstadt der Coolness – sogar, wenn die Quecksilbersäule im Thermometer in die Höhe schießt. Und ja, in Großbritannien gibt es im Sommer immerhin ein paar Wochen schönes Wetter.

Brighton ist berühmt für seine alternative Lebenseinstellung. Komplettiert wird das Stadtbild von vielen trendigen Läden, schicken Bars, und unabhängigen Coffee Shops. Auch der 5,5 Kilometer lange Strand wird vor allem in der Nähe des Piers von lauter Bars, Clubs und Restaurants gesäumt, die sich perfekt für sommerlichen Unfug eignen.

Der beste Teil? Die Stadt ist nur eine Stunde von London entfernt. Nach einem Tag in der hektischen Hauptstadt kann die entspannte Atmosphäre in Brighton eine willkommene Abwechslung sein.

10. Bournemouth, Großbritannien

Bournemouth ist eine durch und durch britische Sommerstadt: Hier dreht sich das Leben rund um den Strand. Glücklicherweise ist dies einer der sonnigsten Orte Großbritanniens, sodass die meisten Tage Strandtage sind.

Der Strand erstreckt sich über viele Kilometer und ist der perfekte Ort, um Fish & Chips und lokal hergestelltes Eis (für das die Stadt berühmt ist) zu kosten. Die Küstenstadt ist außerdem die Heimat fantastischer Live-Musik. In Ergänzung dazu hat der große Anteil an Studenten Bournemouth zu einem lebhaften Nachtleben verholfen.

Lerne diesen Sommer eine Sprache mit EF!Mehr erfahren

Beitrag teilen

Die neuesten Beiträge aus dem Bereich Reisen