Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

Living la Vida Local: Vom Touristen zum Einheimischen

Living la Vida Local: Vom Touristen zum Einheimischen

Wovor haben Menschen am meisten Angst? Die Antwort: das Ungewisse! Die meisten fühlen sich zu Hause am wohlsten. Zu Hause muss aber nicht unbedingt der Ort sein, wo man aufgewachsen ist. Es kann auch dort sein, wo du für ein Jahr gelebt hast, die Gegend, durch die du einen Monat lang mit dem Rucksack gewandert bist oder sogar ein Wochenendziel, dass bei dir bleibenden Eindruck hinterlassen hast.

Damit du dich in deiner Umgebung wohl fühlst und weniger wie ein Tourist, der irgendwie fehl am Platz ist, habe ich einige Tipps zusammengestellt, die dich schnell zum Einheimischen machen:

Gastfamilie
Am besten lernst du das Leben der Einheimischen kennen, wenn du gleich bei ihnen einziehst. Du teilst mit deiner Gastfamilie die Mahlzeiten und lernst die besten Spots der Gegend kennen. Eine Gastfamilie kann zu einer zweiten Familie werden und dir zeigen, wie eine einheimische Familie in deinem Gastland ihren Alltag bestreitet.

Airbnb
Mein Favorit: Wenn du ein Zimmer oder sogar die ganze Wohnung von einem Ortsansässigen mietest, sparst du nicht nur Geld, sondern wirst gleich selbst zum Einheimischen. Solltest du nur ein Zimmer mieten, kann dir dein Gastgeber Insider-Tipps für Besichtigungen geben und wenn du Glück hast, geht er sogar mit dir aus. Wenn du allein in einer Wohnung verweilst, kannst du dich in der Küche beim Kochen austoben und es dir abends vorm Fernseher gemütlich machen.

Couchsurfing
Eine freie Couch und nette Gesellschaft – was willst du mehr? Ähnlich wie beim Airbnb hast du auch hier persönlichen Anschluss und verbringst Zeit mit dem Besitzer der Couch. In einigen Gegenden gibt es auch wöchentliche Events, so dass du auch andere Couchsurfer und Locals gennenlernst. Sehr zu empfehlen für Backpackers!

“Like a Local” App
Wenn du zu schüchtern bist, um mit Fremden zusammenzuwohnen, oder dich allein auf Entdeckungsreise begeben möchtest, kannst du die die App „Like a Local“ (Wie ein Einheimischer) herunterladen. Die Auswahl ist noch begrenzt, die App funktioniert aber bestens für osteuropäische Städte. Local Insiders steuern die Inhalte bei, so dass du die besten Spots der Einheimischen kennst und nicht auf überteuerte und überfüllte Touristenfallen reinfällst.

‘Spotted by Locals’ mobile app
Eine weitere App (und ein weiterer Favorit von mir!) mit aktuellen City Guides von 55 Städten weltweit. Zur App gibt es auch einen Blog, der noch detaillierte auf einige Ziele eingeht. Zudem zeigt die App Angebote und aktuelle Events in der Gegend.

Sich den Locals anzupassen hat einen großen Vorteil: man spart Geld und vermeidet Touristenansammlungen. Zudem tauchst du in die Kultur des Landes ein und wenn du nach Hause zurückkehrst, kannst du bei Freunden und Familie mit Insider-Tipps angeben, die in keinem Reiseführer stehen.

Erkunde die Welt mit EF!Mehr erfahren

Beitrag teilen

Die neuesten Beiträge aus dem Bereich