Das BULATS Examen

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass BULATS ab Januar 2020 durch Linguaskill Business abgelöst wird.

Hinter der Abkürzung BULATS (Business Language Testing Service) verbirgt sich eine Testreihe, die vor allem von Wirtschaftsschulen und Firmen genutzt wurde, um Sprachkenntnisse zu bescheinigen. Bis 2017 gibt es BULATS-Tests für Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch, sowohl als Online- und als auch als Papierversion. Viele dieser Tests liefen danach aus. Die Online-Tests wurden im Dezember 2019 eingestellt.

JETZT GRATIS IHR ENGLISCHNIVEAU TESTEN

Aufbau

Der BULATS setzte sich aus einen Pflichtteil (eine Stunde Hör- und Leseverständnis) und darauf folgenden optionalen Modulen (Sprachfertigkeit und Schreibfertigkeit) zusammen. Hör- und Leseverstehen wurden adaptiv geprüft, was bedeutet, dass die Fragen leichter oder schwieriger wurden, je nachdem wie gut der Prüfling sie beantwortet.

Der BULATS-Sprachfertigkeitstest dauerte 15 Minuten und beinhaltete fünf Aufgaben. Dieser Teil wurde aufgenommen und von Prüfern an einem anderen Ort bewertet. Der schriftliche BULATS-Test dauerte 45 Minuten und beinhaltete zwei Aufgaben: eine E-Mail und entweder ein Essay oder einen Brief verfassen. Beide mussten am Computer geschrieben und einem Prüfer zur Korrektur vorgelegt werden.

Die Ergebnisse des Testteils Hör- und Leseverstehen standen sofort nach dem Beenden des Tests zur Verfügung. Sie wurden in Form der Angabe des Niveaus im Rahmen des GER ausgegeben. Ein BULATS Zertifikat ist zwei Jahre lang gültig. Die Ergebnisse der Sprachfertigkeitsprüfung und des schriftlichen Tests standen erst später zur Verfügung, weil diese Tests von Prüfern korrigiert werden mussten.

Wer führt diesen Test durch?

BULATS gehörte zum Portfolio von Cambridge English Language Assessment. Diese Organisation steht außerdem hinter den Cambridge Englischtests und dem IELTS. Der BULATS wurde, ähnlich wie der TOEIC, speziell für die Überprüfung von Kenntnissen im Bereich Business English empfohlen.