So bereitest du dich am besten auf den TOEFL vor

Teil jeder TOEFL-Vorbereitung ist es Übungstests zu machen. Durch die TOEFL-Übungstests werden dir die Fragenarten vertraut, welche beim TOEFL vorkommen, ebenso wie die Regeln für die Antworten und die zeitlichen Beschränkungen für jede Fragenart. Es gibt fünf Wege, um für den TOEFL zu üben:

1. TOEFL Tipp: Offizielle Testsammlungen

Das Unternehmen ETS, welches den TOEFL anbietet, verkauft Sammlungen mit Übungstests inklusive des Angebots einer Korrektur am selben Tag. Das ist das Naheliegendste, was du zum echten Test bekommen kannst, ohne dich für den TOEFL anzumelden. Falls du es dir nur leisten kannst, eine offizielle Testsammlung einmal zu kaufen, mache diese am Ende deiner Testvorbereitungen, kurz bevor du dich anmeldest, um den richtigen TOEFL abzulegen. Auf diese Weise kriegst du einen beinahe authentischen Einblick in die Abläufe, kurz bevor du den richtigen TOEFL machst. Außerdem erhältst du eine akkurate Punktzahl, durch welche du angezeigt kriegst, was du vom echten Test erwarten kannst. Falls deine Punktzahl beim offiziellen Übungstest nicht hoch genug ist, gibt es auch keinen Grund, dich für den TOEFL anzumelden. Du bist einfach noch nicht bereit.

2. TOEFL Tipp: Vorbereitungsbücher

Alle TOEFL-Vorbereitungsbücher beinhalten Übungstest-Fragen und manche sogar komplette Übungstests. Du musst diese Tests selbst auswerten, aber indem du sowohl die Frage als auch die Antwort siehst, verstehst du besser, wie die Frage beantwortet werden sollte. Obwohl die Bücher für die TOEFL-Vorbereitung auch Schreib- und Redeaufgaben enthalten, ist es eher unwahrscheinlich, dass du deine eigenen Schreib- und Redefähigkeiten richtig bewerten kannst. Also sind diese hauptsächlich dazu da, damit du ein Gefühl für die Fragenarten bekommst als eine akkurate Einschätzung, was deine TOEFL-Punktzahl sein würde.

3. TOEFL Tipp: Übungstests online

Hier ist Vorsicht geboten. Es gibt zahlreiche davon und viele sind überhaupt nicht wie der richtige TOEFL. Ich empfehle, dass du nicht viel Zeit damit verschwendest, Online-Übungstests von inoffiziellen Quellen zu machen. Die meisten davon bereiten dich auf gar nichts vor und die Punktzahl, welche du erhältst, steht in keiner Beziehung dazu, wie du beim eigentlichen TOEFL abschneiden wirst.
Es gibt jedoch eine Ausnahme: The EFSET Plus wurde auf den höchsten akademischen Standards erstellt und mit Bezug zum TOEFL. Der Test ist kostenlos und dauert 2 Stunden, wodurch du eine akkurate Punktzahl erhältst, welche deine Lese- und Hörfähigkeiten gemäß des TOEFL wiedergibt. Sprechen und Schreiben wird nicht getestet, aber dies ist ein guter Test, um deinen Fortschritt von Zeit zu Zeit in den anderen beiden Testkategorien zu überprüfen. Da der Test kostenlos ist und deine Punktzahl gespeichert wird, kannst du ihn regelmäßig während deiner Test-Vorbereitungen für den TOEFL als ein Mittel zur Selbsteinschätzung verwenden.

4. TOEFL Tipp: Vorbereitungskurse

Es werden eine große Menge an TOEFL-Vorbereitungskursen angeboten, sowohl in deiner Heimat als auch im Ausland. Jeder TOEFL-Vorbereitungskurs, welcher sein Geld wert ist, wird mindestens einen Übungstest beinhalten. Die meisten bieten mehr als einen an, inklusive detaillierter Korrektur und Feedback, wie du es besser machen kannst. Die TOEFL-Vorbereitungskurse können teuer sein, aber viele Studenten finden dies effektiver als für sich alleine zu lernen. EF bietet TOEFL-Vorbereitungskurse in vielen Städten und Ländern an.

5. TOEFL Tipp: Den TOEFL machen

Viele Studenten denken daran gar nicht, aber du kannst dich dafür anmelden, den TOEFL nur übungsweise zu machen, wenn du weißt, dass du nicht die Punktzahl erzielst, welche du benötigst. Du kannst den TOEFL so oft machen wie du möchtest (obwohl es eine 2-wöchige Pause zwischen den einzelnen Übungstests gibt). Keine Bildungseinrichtung und kein Arbeitgeber wird wissen, wie schlecht du vor 6 Monaten abgeschlossen hast, außer du schickst ihnen die Punktzahl zu. Das ist eine ziemlich teure Art der Vorbereitung auf den TOEFL, aber auch der einzige zuverlässige Weg. Indem du den echten TOEFL zur Übung machst, erhältst du nicht nur eine Punktzahl, sondern lernst auch die Testatmosphäre kennen. Viele Studenten sind überrascht, wie störend es ist, den TOEFL in einem vollen Raum vor einem unbekannten Computer zu machen. Es einmal probeweise gemacht zu haben, ist eine großartige Möglichkeit, um am eigentlichen Testtag vorbereitet zu sein.

Alles über den TOEFLMehr erfahren

Beitrag teilen

Latest articles from Sprachen lernen