Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

4 Gründe, warum ein Gap Year eine gute Idee ist

4

Manchmal jagt einem das echte Leben Angst ein. Es gibt so viele Optionen und so viele Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Seinen Platz in der Welt zu finden, kann deshalb ganz schön anstrengend sein. Wenn man doch bloß ab und zu die Pause-Taste drücken könnte! Wir haben gute Nachrichten für dich, denn mit einem Gap Year kannst du wortwörtlich “auf Pause gehen” – und zwar für ein ganzes Jahr.

Grundsätzlich ist ein Gap Year nichts anderes als ein Auslandsjahr. Es gibt einem die Möglichkeit, etwas Abstand vom alltäglichen Leben und lässt sich ideal als Auszeit nach, vor oder zwischen Schule, Ausbildung oder Studium einschieben. Ein Gap Year mag zwar keine magischen Kräfte besitzen, aber ist eindeutig eine außergewöhnliche Chance, das eigene Leben — zu einem beliebigen Zeitpunkt — positiv zu beeinflussen.

Und mittlerweile nehmen immer mehr Schüler oder Studierende ein Gap Year, um neue Erfahrungen zu sammeln und etwas zu fürs Leben zu lernen – ganz ohne Prüfungen, Noten- oder Zeitdruck. Eine aktuelle Studie der Non-Profit Organisation CIEE besagt, dass mehr als 33% der Studierenden in Harvard sich für ein Gap Year entschieden haben; am berühmten MIT College waren es sogar über die Hälfte der Studenten.

Warum ist ein Gap Year so beliebt?

Ein Gap Year zu machen, wirkt sich äußerst positiv auf das eigene Leben und die Zukunft aus, so kehrt man zum Beispiel deutlich reifer zurück. Die neuen Erfahrungen, die man während des Auslandsjahres sammelt, helfen einem auch, deutlich fokussierter zu werden und zu bestimmen, wie der eigene – berufliche und private – Weg weitergehen soll.

Eine neueste Studie der American Gap Association fand zudem heraus, dass mehr als 98% der befragten Studenten ein Gap Year vor Studienbeginn hilfreich fand, um den eigenen Horizont zu erweitern. Weitere 97% waren der Meinung, dass sie durch ein Auslandsjahr deutlich reifer und erwachsener geworden sind, während 84% sagten, dass sie neue Fähigkeiten erlernt hatten.

Natürlich sind dies längst nicht alle Vorteile, die ein Auslandsjahr mit sich bringt. Im Folgenden zeigen wir dir vier weitere Gründe, warum auch du eine Auszeit einlegen solltest.

1. Du kannst die Welt entdecken

Du nimmst jeden Tag denselben Weg zur Schule und kennst bereits jede Ecke, jeden bellenden Hund und jede Ampel in- und auswendig. Deine wöchentliche Bestellung beim Lieferservice steht schon bereit, bevor du überhaupt den Höhrer ans Ohr nimmst. Klar, dass all das dir Sicherheit vermittelt. Es könnte jedoch auch ein Zeichen dafür sein, dass du dringend eine Veränderung brauchst.

Ein Gap Year wird dir dabei helfen, über deine Gewohnheiten hinaus zu gehen und etwas Neues zu entdecken. Zum Beispiel durch ein Work and Travel Programm im Australien, bei dem du nicht nur erste Arbeitserfahrungen sammeln kannst, sondern auch noch genügend Zeit findest, Land und Leute intensiv zu erkunden.

Oder entscheide dich für eine Reise rund durch Asien – wie wäre es zum Beispiel mit Korea? – oder Lateinamerika. Vielleicht sind aber auch eher die USA oder Europa dein Favorit? Deinem Gap Year sind absolut keine Grenzen gesetzt!

2. Ein Gap Year kann deine Zukunft beeinflussen

Sich nach der Schule für ein Studienfach zu entscheiden, kann ganz schön schwer fallen. Natürlich möchte man etwas studieren, das Spaß macht, gleichzeitig soll es jedoch auch eine Perspektive für die Zukunft bringen.

Ein Gap Year ist deshalb ideal, um sich genügend Zeit zu nehmen, den richtigen Weg zu finden. Und keine Angst, ein Gap Year wird sich nicht negativ auf deine Bewerbung an einer Uni auswirken – genau das Gegenteil ist sogar der Fall.

Oftmals erhalten Schüler, die eine Auszeit genommen haben, sogar Zugang zu weitaus besseren Unis. So z. B. zeigt eine Studie von Global Citizen Year, dass 90% der Schüler, die vor dem Studium ein Gap Year eingelegt haben, an einer deutlich passenderen und besseren Hochschule angenommen werden.

3. Du kannst eine neue Sprache lernen

Durch ein Gap Year hast du nicht nur die Möglichkeit, ein neues Land zu bereisen, sondern auch dessen Sprache zu erlernen. Und wir alles wissen ja, eine Fremdsprache fließend zu beherrschen, hat sich zu einer der wichtigsten beruflichen Qualifikationen entwickelt. Besonders auf dem Karrieremarkt sind Menschen, die mehr als eine Sprache sprechen, heiß begehrt, verdienen mehr Geld und haben bessere Aufstiegschancen.

4. Du sammelst wertvolle Qualifikationen

Neben dem Erlernen einer neue Sprache bietet dir ein Gap Year auch die Möglichkeit, zahlreiche andere Qualifikationen und/oder Fähigkeiten zu sammeln. So kannst du neben dem Reisen auch ehrenamtlich arbeiten oder ein Auslandspraktikum absolvieren.

Vor allem Letzteres gibt dir einen super Vorsprung, da du nicht nur einen echten Einblick in die Arbeitswelt erhältst, sondern auch erste berufliche Kompetenzen sammeln kannst. Dies hilft nicht nur deinem Lebenslauf, sondern erlaubt dir auch, mehr Unabhängigkeit und Selbstbewusstsein zu gewinnen und am Ende auch deutlich glücklicher zu werden!

Na, haben wir dich überzeugt? Ein Gap Year hat wirklich viele positive Vorteile für dich und deine Zukunft. Worauf wartest du also noch? Mach schon, wage den Schritt und entscheide dich für ein Auslandsjahr!

Interessiert? Dann mache ein Gap Year im Ausland mit EF!Mehr erfahren

Erkunde die Welt und lerne Sprachen im Ausland

Learn more