Wie viel Bildungsurlaub steht Ihnen zu?

Der Anspruch auf Bildungsurlaub ist abhängig davon, in welchem Bundesland Sie arbeiten, denn längst nicht alle Länder haben die 1974 eingeführte Regelung des Bildungsurlaubs erlassen. So haben Sie mittlerweile in 14 der 16 Bundesländer einen gesetzlichen Anspruch auf eine Freistellung für Bildungsveranstaltungen. Ausgeschlossen davon sind Bayern und Sachsen, wo bislang noch kein Bildungsurlaubsgesetz verabschiedet wurde. Im Juli 2015 wurde in Thüringen das Bildungsfreistellungsgesetz beschlossen, in welchen Arbeitnehmern ebenfalls bis zu 5 Tage pro Jahr gewährt werden sollen. Inkrafttreten soll die neue Rechtsverordnung jedoch erst ab dem 1. Januar 2016.

Sprachreisen als Bildungsurlaub

Generell steht Ihnen in den meisten Bundesländern ein Pensum an 5 Tagen Extraurlaub für Ihre Weiterbildung zu. Einzig das Saarland hat eine Sonderregelung für den Bildungsurlaub getroffen. Hier haben Sie nur Anspruch auf drei Tage pro Jahr, die Ihnen von Ihrem Arbeitgeber gestellt werden. Die restlichen drei Tage müssen Sie selber aus Ihrer arbeitsfreien Zeit beisteuern. 

"In 14 der 16 Bundesländern steht Ihnen jährlich ein Pensum an 5 bezahlten Tagen für Ihre Fortbildung zu - ausgenommen davon sind Bayern und Sachsen, wo es keine Landesgesetzliche Regelung gibt."

Bildungsurlaub Anspruch nach Bundesländern

  • Baden-Württemberg –  5 Arbeitstage pro Kalenderjahr
  • Bayern  –  keine Landesgesetzliche Regelung
  • Berlin – 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren
  • Brandenburg –  10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren
  • Bremen – 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren
  • Hamburg – 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren
  • Hessen  – 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren
  • Mecklenburg-Vorpommern – 5 Arbeitstage pro Kalenderjahr
  • Niedersachsen – 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren
  • Nordrhein-Westfalen – 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren
  • Rheinland-Pfalz – 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren
  • Saarland – 6 Arbeitstage pro Kalenderjahr (davon 3 Tage von der eigenen arbeitsfreien Zeit)
  • Sachsen –  keine Landesgesetzliche Regelung
  • Sachsen-Anhalt  – 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren
  • Schleswig-Holstein – 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren
  • Thüringen –  5 Arbeitstage pro Kalenderjahr (gültig ab Januar 2016)

GENAUE ÜBERSICHT NACH BUNDESLÄNDERN

Auf den folgenden Seiten finden Sie ausführliche Informationen über die Gesetze zum Bildungsurlaub nach Bundesländern. Zudem erfahren Sie auch, ob Sprachreisen in dem jeweiligen Bundesland als Bildungsurlaub anerkannt werden und welche Mindestvoraussetzungen Sie erfüllen müssen. Bitte klicken Sie auf das jeweilige Bundesland um weitergeleitet zu werden.


Sprachreisen als Bildungsurlaub


Sie möchten mehr zum Thema Bildungsurlaub erfahren? Dann bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Katalog.

Jetzt bestellen

Kontaktieren Sie uns

EF Düsseldorf

Königsallee 92a
40212 Düsseldorf

Telefon: 0211 688 570 00

Öffnungszeiten
Mo.- Do. von 9 - 19 Uhr
Fr. von 9 - 18 Uhr
Sa. von 10 - 15 Uhr

Weitere EF Büros