Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

10 weitere fantastische Fakten über die Sprache

10

Die wunderbare Welt der Sprache bietet uns unendliche Möglichkeiten für Wachstum und Kommunikation und ist in einer reichen Geschichte verwurzelt. Sprache entwickelte sich zum ersten Mal während der Zeit des modernen Homo sapiens, vor 50.000-150.000 Jahren, und seither haben sich über 7000 verschiedene gesprochene Sprachen etabliert.

Dieses riesige Universum an Sprachen ist auch voller lustiger und interessanter Fakten, mit denen du deine Freunde beeindrucken kannst. Zum Beispiel die Tatsache, dass das Wort “Sprache” selbst vom lateinischen Wort “lingua” stammt, was so viel wie Zunge bedeutet. Appetit auf mehr sprachliche Leckerbissen? Lies weiter!

 

1. Es gibt eine Sprache, die nur 8 Menschen sprechen

Apropos exklusiv! Die nicht klassifizierte Busuu-Sprache wird in den südlichen Bantoiden von Kamerun gesprochen – aber nur von acht Menschen. Tatsächlich gab es bei einer Überprüfung 1986 acht Busuu-Sprecher und 2005 nur noch drei, was sie zu einer gefährdeten Sprache macht.

2. Chinesisch Mandarin gilt als die am schwersten zu erlernende Sprache

Wenn man bedenkt, dass das chinesische Mandarin-Alphabet ausschließlich aus Symbolen besteht, ist diese Tatsache nicht überraschend. Man schätzt, dass der durchschnittliche Chinese über 8000 Symbole kennt, und 3000 sind das Minimum, um eine Zeitung lesen zu können. Es gibt auch vier verschiedene Töne für die Aussprache, um zwischen den Wörtern zu unterscheiden, da viele Zeichen den gleichen Klang haben.

3. Englisch ist die Sprache mit den meisten Wörtern

Mit stolzen 750.000 Wörtern ist Englisch die Sprache mit den meisten Wörtern, wobei ständig neue hinzukommen. Tatsächlich schätzt man, dass jährlich etwa 5’400 neue englische Wörter entstehen, von denen allerdings nur etwa tausend in den Wortschatz der Allgemeinheit aufgenommen werden.

4. William Shakespeare erfand 1700 Wörter

Apropos neue Wörter: Unser Mann William Shakespeare hat eine ziemlich große Sammlung von neuen Begriffen erfunden. Er tat dies durch eine Kombination aus dem Umwandeln von Substantiven in Verben, Verben in Adjektive, dem Kombinieren von Wörtern, dem Hinzufügen von Präfixen und Suffixen sowie dem einfachen Erfinden von brandneuen Wörtern.

5. Die USA haben keine offizielle Sprache

Obwohl Englisch die am häufigsten verwendete Sprache in den Vereinigten Staaten ist, gibt es dort eigentlich keine offizielle Sprache. Über 300 Sprachen werden im Land gesprochen, was es zu einem kulturell und sprachlich vielfältigen Ort macht – kein Wunder, dass es schwierig ist, nur eine offizielle Sprache zu bestimmen!

6. Das Erlernen einer zweiten Sprache kann dein Gehirn stärken

Das Sprechen von mehr als einer Sprache bringt eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich. Einer davon ist, dass es dein Gehirn auf eine Art und Weise herausfordert, die dich laut Studien klüger machen könnte. Das Erlernen einer weiteren Sprache kann sogar den Alterungsprozess des Gehirns verlangsamen und deinen Geist schärfer halten, wenn du älter wirst.

7. Der kürzeste grammatikalisch korrekte Satz ist “GO!”

Die englische Sprache ist der stolze Gewinner der Auszeichnung für den kürzesten grammatikalisch korrekten Satz. Der Befehl “GO!” weist eine Person an, etwas zu tun – hier wird das Thema nicht geschrieben oder gesprochen, dennoch wird es sofort verstanden.

8. Russisch ist die am häufigsten gesprochene Sprache in Europa

Bei der Frage nach der am häufigsten gesprochenen Sprache in Europa hat Russisch mit 120 Millionen Muttersprachlern die Nase vorn. Deutsch liegt mit 95 Millionen an zweiter Stelle, ist aber im Bereich Handel und Gewerbe noch stärker verbreitet.

9. Es gibt rund 160 verschiedene englische Dialekte

Obwohl es nicht möglich ist, die genaue Anzahl der englischen Dialekte zu ermitteln, schätzt man, dass es über 160 verschiedene Dialekte auf der Welt gibt. Obwohl es beim Erlernen der Sprache nicht immer leicht zu erkennen ist, können englische Muttersprachler oft sehr schnell erkennen, woher ihre Landsleute kommen, allein aufgrund ihres Akzents.

10. Pneumonoultramicroscopicsilicovolcanoconiosis” ist eines der längsten Wörter der Welt

Es scheint keinen klaren Konsens über das offiziell längste Wort der Welt zu geben (und wie wir wissen, verändert sich Sprache ständig), aber dieses Wort mit 45 Buchstaben ist mit Sicherheit ganz oben dabei. Dieses Wort bezieht sich auf eine bestimmte Lungenkrankheit, die durch das Einatmen von sehr feinem Siliziumdioxidstaub entsteht, der hauptsächlich von einem Vulkan stammt. Es wird jedoch mit dem Wort “Silikose” gleichgesetzt, was eine viel einfachere und effizientere Option zu sein scheint.

 

 

Und welche Sprache wirst du als nächstes verbessern?Mehr erfahren

Lerne eine von 12 Sprachen an über 50 Top-Reisezielen weltweit

Learn more