Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

4 einfache Wege, um Spanisch zu Hause zu lernen

4

Ob du nun ein absoluter Anfänger bist oder bereits halbwegs gut Spanisch sprichst, es gibt eine Menge, was du tun kannst, um Spanisch zu Hause zu lernen. Natürlich macht das Durchblättern von Lernkarten bei weitem nicht so viel Spaß wie eine Reise nach Costa Rica oder Málaga, aber es gibt Zeiten, in denen ein Auslandsabenteuer einfach keine Option ist.

Spanisch zu Hause zu lernen muss aber nicht unbedingt Schwerstarbeit sein – also hol dir ein kühles Getränk und setz dich auf den nächsten Liegestuhl (oder eine Couch), damit wir über den Lehrplan sprechen können.

Fernsehen auf Spanisch

Wenn du zu Hause festsitzt, schaust du wahrscheinlich sowieso viel fern. Warum diese Zeit nicht sinnvoll nutzen? Fernsehen und Filme sind eine gute Möglichkeit, etwas spanischen Slang aufzuschnappen und in die hispanische Kultur einzutauchen.

Anfänger können Untertitel einschalten, und ehrgeizige Lernende werden sich neue Vokabeln und Ausdrücke notieren, um sie später noch einmal durchzugehen. Hier sind einige der besten spanischen Serien auf Netflix, die dir den Einstieg erleichtern.

Podcasts auf Spanisch anhören

Es gibt so viele, aus denen man wählen kann. Wenn du Anfänger bist, dann such dir einen Podcast aus und hör ihn dir so oft wie möglich an. Versuche nur, dir den Rhythmus und die Tonalität der Sprache einzuprägen.

Schüler der mittleren oder fortgeschrittenen Lernstufen brauchen etwas, das sie größtenteils verstehen können. Du möchtest das Gefühl haben, deine Spanischkenntnisse zu erweitern, ohne sie zu brechen – also suche dir einen Podcast heraus, der genau dies tut.

Das nationale spanische Radio (kastilisches Spanisch) und Radio Ambulante (verschiedene lateinamerikanische Dialekt) sind eine gute Wahl, um Spanisch zu Hause zu lernen. Profi-Tipp: Lade dir die Transkripte herunter und lies sie dir später durch, um neues Vokabular zu sammeln.

Finde jemanden, mit dem du Spanisch sprechen kannst

Spanisch ist eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt, daher kennst du wahrscheinlich bereits eine bis fünf spanischsprachige Personen. Frag sie, ob sie einen Sprachaustausch machen wollen oder ob einer ihrer Freunde oder ein Familienmitglied Interesse daran hat.

Wenn du in deinem bestehenden sozialen Netzwerk niemanden findest, mit dem du Spanisch sprechen kannst, gibt es jede Menge Apps und Websites, die dir helfen können. Suche unter “Sprachaustausch-App” und du wirst sicher etwas finden, das dir gefällt.

Schalte dein Handy/Computer auf Spanisch

Die meisten Handys und Computer verfügen über eine Spracheinstellung (Suche unter “Spracheinstellungen”). Wenn du deine auf Spanisch umstellst, musst du sehr schnell jede Menge neuer Vokabeln lernen oder riskieren, dass du dein Gerät nicht benutzen kannst.

Nein, im Ernst, es ist aufregend. Und wenn das noch nicht genug des Abenteuers ist, verwenden viele Websites die Spracheinstellungen deines Geräts, um zu bestimmen, welche Sprache du sehen möchtest. Sobald du also deine Cookies löschst, wirst du automatisch eine Reihe deiner Lieblingswebsites auch auf Spanisch sehen. Das ist es, was die Leute mit “volles Eintauchen in die Sprache” meinen. Du wirst es lieben.

Genug geredet. Es ist Zeit einzutauchen. Wähle deine Lieblingsmethode, um Spanisch von zu Hause aus zu lernen, schnapp dir das erfrischende Getränk und fang an!

Wie gut ist dein Spanisch?Jetzt kostenlos testen

Teste dein Englisch in wenigen Minuten

Learn more