GO Blog | EF Blog Deutschland
Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menu

Der ultimative Sommer-Reiseführer für Brighton

Der ultimative Sommer-Reiseführer für Brighton

Wenn die Sonne scheint, gibt es für die Briten nur einen Ort, an dem sie sein wollen: am Meer! Seit den 1800er Jahren ist Brighton eines der beliebtesten Strandziele in England.

Brighton ist jedoch weit mehr als nur eine Stadt am Meer. Es ist auch eine weltoffene und lebendige Stadt, in der zahlreiche Veranstaltungen stattfinden und die ein bekanntes Zentrum für unabhängige Künstler und Schöpfer ist. Und sie ist nur eine kurze Zugfahrt von London entfernt. Was kann man sich mehr wünschen? Hier ist unser ultimativer Reiseführer, mit dem Sie im Sommer das Beste aus Brightons vielen tollen Facetten herausholen können.

1. Auf zum Strand von Brighton

Wir müssen mit dem Strand beginnen, oder? Brighton verfügt über eine lange, wunderschöne Strandpromenade, die sich im Westen bis nach Hove und sogar in die nahe gelegene Küstenstadt Worthing erstreckt. Strandbesucher haben dadurch viele Möglichkeiten: Sie können schwimmen gehen, sich am Strand ausruhen oder einen langen Spaziergang entlang der Küste unternehmen, ohne dabei den Blick auf das Meer zu verlieren. Außerdem handelt es sich um einen Kieselstrand, so dass die Gefahr gering ist, Sand in die Fish and Chips zu bekommen (ein frittiertes britisches Gericht, das du unbedingt probieren musst, wenn du an der Küste bist).

2. Besuche den/die Pier(s)

Wenn du am Strand bist, kannst du den Brighton Palace Pier nicht übersehen. Dieser riesige Steg, der sich vom Stadtzentrum aus ins Meer erstreckt, wurde ursprünglich 1899 erbaut, aber im Laufe der Jahre modernisiert und beherbergt heute Restaurants und sogar einen kleinen Vergnügungspark mit Achterbahnen.

Wenn du die Strandpromenade in Richtung Westen entlang gehst, findest du die ikonischen Überreste des West Piers. Es sind nur noch Teile des Gebäudeskeletts übrig, die aus dem Meer ragen und ein cooles Fotomotiv abgeben; besonders dramatisch sieht es bei Sonnenuntergang aus.

Ultimate summer guide to Brighton: Brighton Pier

3. Hol dir deinen Festival-Kick

Jedes Jahr finden in der Stadt über 60 verschiedene Kunst- und Kulturfestivals statt. Von großen Musikbühnen bis hin zu kleineren Aktivitäten, Wissenschafts- und Comedy-Nächten und Veranstaltungen, die alles Verrückte und Wunderbare zelebrieren - es ist für jeden etwas dabei. Im Mai erobern das Brighton Festival (das seit 1967 stattfindet) und das Brighton Fringe (eines der größten Multi-Kunst-Festivals Englands) die Stadt und weite Teile der umliegenden Gebiete in Sussex.

Hier erwarten dich Theateraufführungen, Live-Musik und Tanz, Kunstausstellungen, Filmvorführungen, literarische Veranstaltungen und vieles mehr. Auf dem The Great Escape Festival im Mai werden unbekannte Künstler vorgestellt, und im September wird auf dem Boundary Brighton Festival elektronische Tanzmusik zelebriert. Im Juni solltest du auf keinen Fall den Brighton Carnival verpassen, der mittlerweile 100 Jahre alt ist.

4. Feiere Pride

Die epische und inspirierende Brighton & Hove Pride-Veranstaltung feiert die LGBTQ-Gemeinschaften und fördert Gleichheit und Vielfalt. Diese Woche voller Musik und Kunst findet seit über 50 Jahren statt und wird seit langem als eine der besten Pride-Veranstaltungen im Vereinigten Königreich geschätzt.

Jedes Jahr in der ersten Augustwoche versammeln sich die Menschen zu einer farbenfrohen und fröhlichen Parade durch das Stadtzentrum, und im Preston Park findet ein Musikfestival mit weltberühmten Künstlern statt. Doch damit nicht genug: Die unglaubliche Atmosphäre breitet sich auf die ganze Stadt aus, denn viele Veranstaltungsorte und Unternehmen in Brighton organisieren ebenfalls Pride-Events, um zu feiern.

5. Durch The Lanes bummeln

Der berühmteste Teil des Stadtzentrums von Brighton ist ein historisches Viertel mit engen Gassen und kleinen unabhängigen Geschäften, genannt The Lanes. In diesem Viertel werden die besten kreativen Talente von Brighton gefeiert und präsentiert. Hier kannst (und solltest) du ganze Tage damit verbringen, kleine Läden, Galerien und Boutiquen zu erkunden, die bis zum Rand mit Antiquitäten, lokalen Kunstwerken, maßgeschneidertem Schmuck, Haushaltswaren und Kleidung gefüllt sind.

Natürlich brauchst du auf deiner Entdeckungsreise durch dieses pulsierende Labyrinth auch eine Pause. Probiere also unbedingt die Leckereien in den Pubs, Cafés und Restaurants, die sich zwischen all diesen Geschäften befinden.

Ultimate summer guide to Brighton: Brighton Lanes

6. Erkunde die britische Umgebung

Für Naturliebhaber gibt es in Brighton weit mehr als nur die Küste. Nördlich der Stadt und westlich der grünen, sanften Hügel von Sussex befindet sich der South Downs National Park. In diesem großen geschützten Gebiet gibt es viele typisch englische Dörfer (der perfekte Ort für einen Cream Tea oder einen Besuch in einem traditionellen englischen Pub). Die Landschaft selbst bietet sowohl Abenteuer als auch Ruhe. Wander- und Radwege durchziehen die Felder, Wiesen und Wälder, und es gibt viele tolle Möglichkeiten zum Campen oder Zelten, wenn du ein abenteuerliches Nachtlager suchst. Nur fünf Meilen von Brighton entfernt liegt Devil's Dyke, ein beeindruckendes Tal, das für seine schönen Aussichten bekannt ist.

Lerne Englisch in BrightonErfahre mehr
Erfahre das Neuste über Reisen, Sprachen und Kultur im GO NewsletterAnmelden