Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

5 Tipps zum Englisch zuhause lernen

5

Das Leben im digitalen Zeitalter hat seine Vorzüge – besonders wenn es um das Englisch üben von zuhause (und Hundevideos) geht: Vorbei sind die Zeiten, in denen man ein schweres Buch voller englischer Grammatik mit sich herumschleppt und in der Bibliothek lernen musste. Mittlerweile kannst du zuhause Englisch lernen und dich auf deine globale Zukunft vorbereiten, ohne die Couch zu verlassen – und das ohne Lehrbücher oder Prüfungen.

Wir haben eine Liste von unterhaltsamen und relativ mühelosen Möglichkeiten zusammengestellt, mit denen du deine Englischkenntnisse vom Wohnzimmer aus verbessern kannst:

Verbessere dein Hörverständnis mit Podcasts

Was gibt es Besseres, als mit einem Paar Kopfhörer auf dem Sofa zu liegen und seine Lieblings-Podcasts zu hören? Es gibt Podcasts aller Art. Du kannst ein für dich interessantes Thema wählen und dir dazu spannende Diskussionen oder Vorträge in der Originalsprache anhören. Wir haben einige kostenlose Podcasts zum Englisch lernen herausgesucht.

Zuhause Englisch verbessern beim Netflix schauen

Netflix ist die naheliegendste Lösung, wenn man nicht weiß, was man tun soll. Um die Langeweile zu überbrücken, greift man zu einem guten Film oder einer spannenden Serie.

Die beliebteste Streaming-Plattform kann eine gute Möglichkeit sein, eine neue Sprache zu lernen. Hier ist unsere Auswahl der besten Serien, mit denen du Englisch zuhause lernen kannst. Du hast sie schon gesehen? Hier sind noch zehn weitere!

Lies Bücher in der Originalsprache

Wir alle verbringen heutzutage viele Stunden am Smartphone, aber es hat einen gewissen Charme, sich hinzusetzen und ein richtiges Buch zu lesen. Es hat auch etwas besonders Effektives für diejenigen, die ihre Englischkenntnisse verbessern wollen.

Dies ist die richtige Zeit, um die Klassiker der englischen Literatur abzustauben. Wenn du ein Buch in seiner Originalsprache liest, kannst du es mit ganz neuen Augen sehen – und gleichzeitig deinen Wortschatz erweitern!

Falls du Inspiration für deine Leseliste brauchst, dann wirf einen Blick auf unsere Liste mit empfohlenen Büchern zum zuhause Englisch lernen.

Englisch mit Musik lernen

Man sagt immer, dass das Mitsingen von Liedern dabei helfen kann, Englisch zu lernen – aber was wäre, wenn die Leute, die die Texte geschrieben haben, sich selbst nicht ganz sicher wären, was all die Sprachregeln und Macken betrifft?

Deine Playlist kann ein Schlachtfeld voller Wortkriminalität und Grammatikvergehen sein, was eigentlich eine gute Nachricht ist: Wir haben einige der schlimmsten Beispiele gesammelt, um die besten Übungen zu finden, mit denen du dein Englisch dank schlechter Texte verbessern kannst.

Lerne mindestens ein Wort pro Tag

Neben Aussprache und Grammatik ist eine der größten Herausforderungen für Englischlernende der Wortschatz. Versuche deinen Wortschatz zu erweitern, indem du jeden Tag neue Wörter lernst – und warum nicht mit einer unserer praktischen Listen beginnen.

Entdecke die schönsten englischen Wörter oder übe die Aussprache mit einigen englischen Zungenbrechern zuhause gemeinsam mit Familie oder Freunden.

Du willst lieber anhand von strukturiertem Unterricht Englisch von zuhause aus lernen? Egal, ob du deine Englischkenntnisse verbessern möchtest, um deine Karriere zu fördern oder eine Prüfung zu bestehen, auf EF Englisch Live findest du interaktive Online-Lektionen und Live-Unterricht, der deinen Zielen entspricht.

Wähle aus Gruppen- oder Privatunterricht, der von qualifizierten Lehrern unterrichtet wird, und lerne in deinem eigenen Tempo – ohne deine Couch verlassen zu müssen!

Lerne Englisch mit EF!Mehr erfahren

Teste dein Englisch in wenigen Minuten

Learn more