Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

5 leichte Schritte, um einen ausländischen Akzent in Englisch loszuwerden

Wie oft konnten die Leute deine Herkunft schon erraten, indem sie deinem Akzent beim Englisch sprechen zuhörten? Obwohl ein ausgeprägter Charme in einem, sagen wir, italienischen oder französischen Akzent auf Englisch vorhanden ist, bin ich hier, um dir ein paar bewährte Tipps zu geben, wie du auf einen muttersprachlicheren englischen Akzent hinarbeiten kannst – und dabei selbstbewusster sprechen wirst.

1. Wähle deinen Akzent.

Denke an den Akzent, den du am meisten magst und der am Besten zu deiner Persönlichkeit passt. Es gibt viel zur Auswahl: edle britische, coole amerikanische, entspannte australische Akzente und so weiter.

Wenn du deine Wahl getroffen hast, musst du dich daran halten und beim Reden konsequent sein. Verwende auch das richtige Vokabular, das dazugehört. Wenn du dich entscheidest, einen amerikanischen Akzent zu haben, versuche es zu vermeiden, Dinge wie “mate” oder “trousers”, die britische Version von “dude” und “pants” zu sagen.

2. Sieh und höre dir alles auf Englisch an.

Es mag offensichtlich erscheinen, aber alles auf Englisch zu sehen, ist eines der hilfreichsten Dinge, die du tun kannst, um schneller zu lernen und deinen Akzent zu entwickeln. Zwinge dich, jedes Programm, jede TV-Serie, jeden Film oder jedes YouTube-Video auf Englisch anzusehen.

Das Erlernen neuer Wörter ist natürlich sehr hilfreich, aber dein Akzent wird dir danken, da deine Ohren sich daran gewöhnen, Englisch die ganze Zeit zu hören (und auch den richtigen Akzent – siehe Punkt Nr. 1.).

Ich persönlich mag es, Dinge in der Originalsprache zu sehen, anstatt in der synchronisierten Version. Du kannst damit beginnen, Filme oder Videos anzusehen, die du bereits gesehen hast oder die du wirklich gut in Englisch kennst.

Es mag anfangs schwer sein, aber wenn man sich mit Untertiteln bedient, wird es jedes Mal einfacher werden. Hier ist eine Liste von Netflix-Shows, mit denen du Englisch lernen kannst, wenn du nicht sicher bist, wo du anfangen sollst.

3. Höre genau zu.

Englisch ist eine sehr musikalische Sprache, daher ist es sehr wichtig, an der Perfektionierung der richtigen Art von Sounds und des richtigen Flusses zu arbeiten, wenn man muttersprachlich klingen will. Ich bin Italienerin und in Italien sprechen wir jeden einzelnen Buchstaben aus, so dass Englisch für uns schwierig sein kann.

Das wurde mir zum ersten Mal klar, als ich anfing, Gossip Girl in der Originalsprache zu sehen. Ich war überrascht, wie Manhattan ausgesprochen wurde (mænˈhæt(ə)n) und wie anders es von meiner Muttersprache klang.

Es lohnt sich auch, auf Wörter zu achten, die im Englischen unterschiedlich ausgesprochen werden, wie “Burger”, “Spaghetti”, “Eis”, etc. Selbst wenn Spaghetti nach amerikanischer Aussprache (wo das doppelte t wie ein’D’ ausgesprochen wird) mein italienisches Herz verletzt, musste ich mich daran gewöhnen, dieses Wort wie ein Amerikaner zu sagen, damit ich meinen Akzent verbessern konnte.

4. Sag alles laut und deutlich.

Je mehr du dein Englisch übst, desto besser. Wenn du niemanden hast, mit dem du es üben kannst, habe keine Angst davor, mit dir selbst zu reden. Der Spiegel kann dein neuer englischer Partner sein – vertrau mir, es funktioniert! Eines der Dinge, die mir halfen, meinen Akzent zu üben, war das laute Lesen englischer Bücher, damit ich meine Aussprache üben konnte.

Wenn dir ein bestimmtes Filmzitat gefällt, stelle sicher, dass du es auf die gleiche Weise wiederholst, wie der Schauspieler im Film. Lerne die Texte deiner Lieblingslieder auswendig und wiederhole sie immer wieder laut. Lerne und wiederhole Sätze, die dir gefallen, aus deiner Lieblingsserie wie z. B. der berühmte Joey-Slogan “How you doin’?” von Friends. Es mag ein seltsamer Tipp sein, aber es funktioniert!

5. Nutze jede Gelegenheit zum Gespräch.

Da ich keine ausländischen Freunde hatte, um mein Englisch zu Hause zu üben, schuf ich mir Möglichkeiten in der Schule. Ich hob immer meine Hand, wenn der Lehrer einige Freiwillige brauchte, um einen Text zu lesen oder einfach nur Fragen zu beantworten. Je aktiver du bist, desto mehr wirst du lernen und desto schneller wird sich dein Akzent entwickeln.

Ein weiterer hilfreicher Weg, dein Englisch zu verbessern, ist es, ins Ausland zu gehen und es im wirklichen Leben zu üben. Dies ist die ultimative Erfahrung in Bezug auf das Erlernen der englischen Sprache und die Beseitigung deines ausländischen Akzents – du musst nur wissen, welchen Akzent du willst und wohin du gehen solltest.

Ich hatte das Glück, in den letzten Monaten als Global Intern mit EF zusammenzuarbeiten, aber ich bin schon früher mit EF gereist und habe große Fortschritte in meinem Akzent gemacht, wenn ich mein Englisch mit meinen internationalen Freunden im Unterricht und natürlich außerhalb des Klassenzimmers mit allen Einheimischen benutzte. Ich bin immer noch mit den vielen Menschen befreundet, die ich in dieser Zeit getroffen habe.

Letztendlich gibt es keinen Ersatz für Engagement und das Investieren von Stunden, wenn du mit deinen Fähigkeiten und deinem Akzent schnelle Fortschritte machen willst; sonst werden wir faul und verbessern uns nie.

Gehe mit EF ins Ausland und werde deinen Akzent los!Mehr erfahren

Beitrag teilen

Die neuesten Beiträge aus dem Bereich Sprachen lernen