Das Futur

Es gibt im Englischen einige unterschiedliche Möglichkeiten, sich auf die Zukunft zu beziehen. Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, daß man sich nicht nur einfach den Zeitpunkt einer Handlung ausdrückt. Natürlich beziehen sich alle Futur Zeitformen auf die Zeit 'nach jetzt', sie beziehen sich aber auch manchmal auf unsere Einstellung gegenüber einer Handlung in der Zukunft.

Die folgenden Begriffe können durch die unterschiedlichen Zeitformen ausgedrückt werden:

  • Einfache Vorhersagen: There will be snow in many areas tomorrow.
  • Abmachungen: I'm meeting Jim at the airport.
  • Pläne und Absichten: We're going to spend the summer abroad.
  • Fahrpläne: The plane takes off at 3 a.m.
  • Vorhersagen, die auf gegenwärtiger Erfahrung beruhen: I think it's going to rain!
  • Bereitschaft: We'll give you a lift to the cinema.
  • Eine Handlung, die in der Zukunft stattfinden wird: This time next week I'll be sun-bathing.
  • Eine Routinehandlung: You'll be seeing John in the office tomorrow, won't you?
  • Verbindlichkeit: You are to travel directly to London.
  • Eine Handlung oder ein Ereignis, das gleich oder in naher Zukunft geschieht: The train is about to leave.
  • Aus der Zukunftsperspektive auf eine dann abgeschlossene Handlung zurückblickend: A month from now he will have finished all his exams.

Aus diesen Beispielen werden die unterschiedlichen Zeitformen des Futur klar.

Im Englischen gibt es vier Futur Zeitformen:

Ausserdem gibt es noch weitere Möglichkeiten um den Futur auch ohne Verb im Futur zu bilden.