Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

6 Tipps, um internationale Freundschaften von zu Hause aus zu pflegen

6

Verbindungen mit internationalen Freunden zu knüpfen ist sowohl lohnend als auch herausfordernd. Auf den ersten Blick mögen die Ozeane, Sprachbarrieren und gegensätzlichen Kulturen entmutigend erscheinen.

Doch ihre einzigartige Sichtweise auf die Welt lehrt dich wertvolle Lektionen, öffnet Türen zu neuen Erfahrungen und fördert ein Gefühl der Verbundenheit, das du in deinem Heimatland vielleicht nicht findest.

Durch eine Mischung aus Technologie, Beharrlichkeit und phantasievollem Denken genießen Fernbekanntschaften rund um den Globus die Art von gemeinsamen Erfahrungen, die wertvolle, lebenslange Freundschaften festigen – und das alles bequem von zu Hause aus.

1. Plane einen virtuellen Filmabend

Selbst wenn ihr tausende von Kilometern voneinander entfernt seid, ist es für dich und deine Freunde immer noch möglich, die Popcorn-Packung zu öffnen und euch gemeinsam Filme anzusehen.

Dank der heutigen Technologie können “Fern-Freunde” Filmabende, YouTube-Marathons und Rom-Com Pyjama-Partys planen. Online-Plattformen wie Kastand TwoSeven ermöglichen das gemeinsame Streaming von beliebten Diensten wie Netflix und YouTube.

Wenn ihr euch eure Lieblingssendungen gemeinsam ansehen wollt, könnt ihr Kulturen, Sprachen und Lacher teilen. Ehe ihr euch verseht, werdet ihr Zeilen in verschiedenen Sprachen rezitieren und TV-bezogene Insider-Witze miteinander teilen.

2. Gemeinsame Quiz- und Spielabende online

Chattet per Video während eines Computerspiels mit zwei Spielern, ruft euch über die Xbox an oder die sucht nach einem zufälligen Online-Quiz, um die Macken des anderen kennen zu lernen.

Wenn ihr euch nicht sicher seid, wo ihr anfangen sollt, bietet euch das Mehrspieler-Spielwerkzeug Jackbox eine große Auswahl. Von Rap-Battle-Ad-libs bis hin zu Mord-Mystery-Magie – dies ist eine einfache Möglichkeit, gemeinsam zu lachen und die Distanz zu vergessen, die einen trennt.

Während eine Person das physische Spiel besitzen muss, können sich alle anderen über jedes Gerät, das mit dem Internet verbunden ist, dazugesellen.

3. Bleibt auf altmodische Weise in Kontakt

Briefe und Postkarten haben immer noch ihren Platz, um Freunde und Sprachschüler in Übersee zu erreichen. Briefe geben dir Raum und Zeit, die Geschichten deines Lebens zusammenzutragen und Aspekte deiner Kultur mit deinem ausländischen Freund zu teilen.

Postkarten bieten Momentaufnahmen der Landschaften, die dein Leben umgeben. Es gibt Teile der Welt des anderen, die weit entfernte Freunde nicht zu sehen bekommen. Diese Werkzeuge zeigen die verborgenen Teile der Lebensweise des anderen auf.

4. Einen Buchklub gründen

Wählt jeden Monat ein Buch aus, das jeder lesen kann. Die Art des Buches ist dabei ganz euch überlassen. Wählt ein spannendes Buch, das urkomische und hitzigen Debatten anregt, oder entscheidet euch für ein Buch, das universelle Gefühle diskutiert und die emotionalen Seiten deiner Freunde hervorbringt.

Triff deine Freunde online zu regelmäßigen Videokonferenzen, um die Bücher zu diskutieren, zu debattieren und zu vergleichen.

Wenn du kein virtuelles Treffen einrichten kannst, ist es Zeit, Whatsapp-Essays und literarische Briefe zu verfassen. Es gibt immer eine Möglichkeit, eine Verbindung herzustellen – und diese kostet nur ein paar Käsecracker, einen faszinierenden Roman und ein wenig Freizeit.

Ein kleiner Preis für eine so lohnende Investition in deine Sprachkenntnisse und deinen Freundeskreis!

5. Werde kreativ!

Studien zeigen, dass die Beschäftigung der kreativen Hirnhälfte eine der effektivsten Methoden ist, eine Sprache zu üben. Das Internet bietet zahllose Möglichkeiten, mit einem Freund aus der Ferne kreativ zu sein.

Wenn ihr dies mit Sprechen, Lesen oder Schreiben in eurer Zielsprache kombiniert, wirst du deine Fähigkeiten sicher weiterentwickeln. Warum nicht gemeinsam einen Vlog starten? Oder ein Instrument lernen? Wie wäre es, mit Lernapps einen kleinen privaten Wettkampf zu starten?

Von Online-Podcasting-Tools zur Aufzeichnung der gemeinsamen Überlegungen bis hin zu Online-Whiteboards, auf denen ihr gemeinsam kritzeln könnt, gibt es endlose Apps, mit denen ihr neue Fähigkeiten erlernen könnt.

Mit Apps wie Headspace kannst du sogar gemeinsam mit deinen Freunden meditieren. Es gibt eine Menge zu tun, also denke einfach mal über den Tellerrand hinaus.

6. Nutze die Vorteile der sozialen Medien

Natürlich sollte man sich die Macht der sozialen Medien zunutze machen. Tauschte alberne Memes aus, von denen ihr wisst, dass sie Freunde zum Lachen bringen oder lasst einander eine motivierende morgendliche Botschaft zukommen. Richtet Gruppenchats ein, in denen ihr die neue Ideen diskutieren könnt.

Unsere Plattform, EF Campus Connect, ermöglicht es anderen Sprachlernern, auch nach dem Ende ihres Sprachkurses im Ausland in Verbindung zu bleiben. Regelmäßige Check-Ins auf Plattformen wie dieser werden deine Leidenschaft für Sprachen und Kultur lebendig machen und unersetzliche Freundschaften pflegen oder stärken.

Wer von euch hat die besten Sprachkenntnisse? Erfahrt es im Test!

Du willst eine Sprache im Ausland lernen? Bestell dir einen kostenlosen Katalog

Learn more