Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

Im Ausland die Liebe finden: Eine EF-Liebesgeschichte

Im Ausland die Liebe finden: Eine EF-Liebesgeschichte

In diesem Beitrag möchten wir euch von einer unserer liebsten Liebesgeschichten aus dem wahren Leben erzählen. Wir stellen euch Rocio und Mauricio vor – zwei ehemalige EF-Sprachstudenten, die sich 2003 bei einer Sprachreise nach Brighton kennengelernt haben.

Die beiden haben sich ineinander verliebt, haben geheiratet und sind letztendlich (Achtung, Spoiler!) nach Tulum in Mexiko gezogen, wo sie ihr ganz eigenes Glück leben. Das Paar betreibt dort ein Kiteboarding- und Paddleboarding Center. Rocio hatte gerade Mittagspause, also haben wir uns mit ihr hingesetzt, um etwas mehr über die Geschichte der beiden zu erfahren.

Wann warst du in Brighton?

Von September 2003 bis April 2004 habe ich im EF-Wohnheim in Hove gelebt. Mauricio hatte sein Programm bereits beendet und arbeitete zu diesem Zeitpunkt in der Brighton Marina.

Wie bist du darauf gekommen, einen Auslandssprachkurs mit EF zu machen?

Einer meiner besten Freunde hat mir EF empfohlen. Und Mauricio hat schon früher an einem Programm von EF teilgenommen. Er war in Santa Barbara in Kalifornien und fand es großartig!

Wie habt ihr euch kennengelernt und wie verlief euer erstes Date?

Wir haben uns auf der Party eines Freundes kennengelernt und es war die sprichwörtliche Liebe auf den ersten Blick. Und unser erstes “richtiges” Date hat nicht in einem Club stattgefunden, sondern im Kino, in den Marina Cinemas. Wir sind beide große Filmliebhaber.

EF Love Story_IMAGE1

Wo fand die Hochzeit statt?

Nach Brighton sind wir eine Weile lang ganz schön herumgezogen, bis wir uns schließlich in Barcelona niedergelassen haben. Dort haben wir dann 2006 auch geheiratet. Zu diesem Zeitpunkt hat Mauricio seinen Master in Spanien gemacht, während ich einen Bürojob hatte. 2011 haben wir dann beschlossen, unsere Jobs zu kündigen, das Stadtleben hinter uns zu lassen und ein ganz neues Leben am Strand aufzubauen. Also sind wir nach Tulum, Mexiko gezogen.

Wow! Das ist beeindruckend? Und wie ist das Leben in Tulum so?

Wir haben hier unsere eigene kleine Firma aufgemacht – eine Schule für Kiteboarding und Paddlesurfing (über die man auf unserer Webseite mehr erfahren kann). Und 2015 wurde unser Baby Maria geboren!

EF Love Story_IMAGE2

Wie sieht euer Alltag aus?

Gleich nach dem Aufwachen gehen wir mit unseren Hunden Pancho und Rosita raus. Dann frühstücken wir mit unserer kleinen Maria, bevor wir an einem der schönsten Strände der Welt an die Arbeit gehen. Wir leben wirklich den Traum!

Welchen Rat würdest du den Leuten geben, die mit EF eine Sprache lernen möchten?

Macht es einfach. Reist, lernt, studiert, verliebt euch … Manchmal funktioniert es tatsächlich, trotz der Entfernung, trotz der kulturellen Unterschiede – trotz allem. Der EF Auslandjahr war eins der besten Jahre meines Lebens und die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe. Mauricio und ich sind jetzt seit über 13 Jahren zusammen, und unsere Beziehung ist das größte, wunderbarste Abenteuer meines Lebens. Wenn ich nicht nach Brighton gegangen wäre, dann hätte ich heute nicht dieses tolle Leben.

Was glaubst du, wo du heute wärst, wenn du damals nicht nach Brighton gegangen wärst?

Ich würde in Barcelona als Steueranwältin in einer großen Kanzlei arbeiten – mit einem stressigen Stadtleben, nicht dem schlichten karibischen Leben, das ich hier habe.

Finde auch du deine große Liebe im AuslandMehr erfahren

Beitrag teilen

Die neuesten Beiträge aus dem Bereich Sprachen lernen