Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

8 tolle Ostertraditionen aus aller Welt

8 tolle Ostertraditionen aus aller Welt

Heutzutage verbinden viele Ostern mit Hasen und buntbemalten Eiern. Dabei ist der Feiertag ursprünglich ein wichtiger religiöser Tag, welcher mit allerlei Traditionen und Brauchtümern einhergeht. Viele dieser Bräuche, wurden über die Jahrzenhte hinweg jedoch oftmals von anderen übernommen oder einfach neu interpretiert.

Die traditionellen Osterbräuche in Deutschland sind bestimmt vielen von uns bekannt, doch wie sieht es eigentlich mit anderen Ländern aus?

Ich hab mich mal schlau gemacht was die Osterbräuche weltweit angeht und zeige dir hier die 8 interessantesten Ostertraditionen aus aller Welt. Vielleicht findest du ja auch etwas Inspiration, um dein Osterfest etwas internationaler zu gestalten oder erkennst etwas davon wieder bei deinem nächsten Auslandsaufenthalt.

1. DRACHENFLIEGEN

Die Leute auf den Bermuda Inseln streben an Ostern nach Höherem: Das Drachenfliegen ist jedermanns liebste Freizeitbeschäftigung an den Feiertagen. Die Bermudianer machen ihre eigenen Drachen aus Holzstöcken, buntem Papier und auffälligen Designs.

All dies wird noch mit einer speziellen Folie namens “Hummers” versehen, die ein surrendes Geräusch von sich gibt, auch bekannt als der Klang der bermudianischen Ostern. Alle versammeln sich und lassen ihre wunderschönen Bauten fliegen – oder sie gehen zum Horseshoe Bay Beach, um am jährlichen Drachen-Festival an Karfreitag teilzunehmen. Für mich ist das eine der schönsten Ostertraditionen.

2. KRIMI-VORLESUNGEN

In einigen Teilen der Welt ist Ostern die beste Zeit für Krimis – und wir reden hier nicht davon, unschuldigen Schokoladenhasen die Ohren abzubeißen oder wunderschön bemalte Eier zu pellen (nicht gerade eine schöne Ostertradition).

Nein, wir reden von Påskekrimmen, der norwegischen Tradition, Kriminalgeschichten und Detektiv-Thriller während der Osterferien zu lesen, zu schauen oder anzuhören. Das ganze Land scheint unter Verdacht zu stehen, wenn die Verleger sowie Radio- und Fernsehstationen Krimis herausbringen, und sogar die Milchindustrie trägt ihren Teil bei, indem sie Geschichten auf Milchkartons abdruckt.

3. OSTERNEST-VERSTECKEN

Wer sucht nicht gerne das Haus und den Garten nach den mit Schokolade gefüllten Körben ab? In Deutschland, der Schweiz und vielen anderen Ländern werden hierzu Osternester für Kinder (und für einige Erwachsene!) versteckt.

Die Nester sind eigentlich dekorierte Körbe oder Schachteln, welche mit Schokoladenhasen bzw. -eiern, Süßigkeiten und Spielzeug gefüllt sind und von denen behauptet wird, dass der Osterhase sie selbst versteckt hätte.

4. WASSERSCHLACHTEN

Wenige Dinge kennzeichnen Ostern mehr als eine freundschaftliche Wasserschlacht. Das zumindest denken sich die Polen, wenn sie Śmigus Dyngus (Ausgeschütteter Montag – die nassen Feierlichkeiten finden am Ostermontag statt) feiern, indem sie sich gegenseitig mit Wasser bewerfen.

In vergangenen Zeiten waren es hauptsächlich Jungegesellen, die ledige Mädchen verfolgten und mit Wasser bewarfen – mittlerweile nimmt jedoch fast jeder an dieser Wasserschlacht teil. Ich finde, das klingt nach dem spaßigsten unter den Osterbräuchen weltweit.

5. EIER-ESKAPADE

Eier und Ostern gehören zusammen wie Geschenke und Weihnachten – sie sind wahrscheinlich die wichtigste Festtagsnahrung, welche es je auf der Welt gab.

Die Leute färben und dekorieren Eier, sie verstecken und finden sie, sie versuchen sie am schnellsten über den Rasen rollen zu lassen, sie klopfen sie aneinander, um zu sehen, wessen Ei zuletzt bricht (auch bekannt als der Gewinner und der Empfänger von Glück) oder sie essen sie einfach. So wie in Haux, Frankreich, wo 1000 Menschen gemeinsam ein gigantisches Osteromelett verzehren, das aus mehr als 400 Eiern und mehr als 45 Kilo Speck, Knoblauch und Zwiebeln gemacht wird.

6. TONTOPF-WERFEN

Halte nach fliegendem Geschirr auf der griechischen Insel Korfu Ausschau. (Spoiler Warnung: Das Ganze hat nichts mit Familienstreitigkeiten zu tun.) Am Ostersonntag um genau 11 Uhr morgens werfen die Einwohner Korfus Tontöpfe (aller Größen) von ihren Balkonen.

Diese Tradition geht auf das 16. Jahrhundert zurück, als die Leute all ihre unnützen und alten Sachen aus dem Fenster geworfen haben, um sich auf das neue Jahr einzustellen – die zerbrochenen Töpfe sollen nämlich böse Geister fernhalten und einen Neuanfang markieren.

7. BRETZELN VERTEILEN

Luxemburger feiern Bretzelsonnden (Bretzelsonntag) am dritten Sonntag während der Fastenzeit. In Luxemburg sind Bretzeln süße Blätterteigstücke mit Zuckerguss und Mandeln und wenn es nach mir ginge, sollte jeder Sonntag Bretzelsonntag sein!

Aber zurück zu der Bretzelsonnden Tradition: Die Jungs geben den von ihnen verehrten Mädchen eine Bretzel am besagten Sonntag. Wenn sie das Geschenk annimmt, dann ist es dem Jungen erlaubt, das Mädchen am Ostersonntag zu besuchen und im Gegenzug ein Ei zu bekommen. Wenn all dies in einem Schaltjahr vonstattengeht, dann sind die Rollen umgekehrt und die Mädels können die Bretzeln verteilen. Es gibt also auch Osterbräuche weltweit mit spezifischer Rollenverteilung.

8. HALLOWEEN

Schweden und einige der anderen skandinavischen Länder feiern Halloween im Frühling: Am Donnerstag vor Ostern verkleiden sich die Kinder als Hexen (komplett mit Besenstielen und Kupferkesseln) und gehen von Tür zu Tür, um nach Süßigkeiten zu fragen. Normalerweise bieten die Kinder den Erwachsenen im Gegenzug dekorierte Weidenzweige oder Zeichnungen an.

Die Tradition stammt von der Legende, dass die schwedischen Hexen vor Ostern nach Blåkulla, auf den Blocksberg, gegangen sind um mit dem Teufel zu feiern. Um sicherzustellen, dass die Hexen nicht zurückkommen, verbrennen die Schweden am Ostersonntag jährlich große Mengen an Holz bei einem gemütlichem Lagerfeuer – auch eine schöne Ostertradition.

Überall auf der Welt wird Ostern anders begangen und es ist sehr interessant, sich dies mal genauer anzuschauen. Vielleicht interessiert es dich ja auch, wie woanders Weihnachten gefeiert wird, welche Bräuche es für Silvester gibt oder was man abgesehen von Ostertraditionen noch macht, um den Frühling zu begrüßen. Ich habe jetzt erstmal Appetit auf eine Bretzel.

Entdecke fremde Kulturen mit EFMehr erfahren

Beitrag teilen

Die neuesten Beiträge aus dem Bereich Kultur