Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

Englisch mit Liedern lernen: 10 Musiker und Bands

Englisch mit Liedern lernen: 10 Musiker und Bands

Das Lernen einer Fremdsprache findet nicht nur im Klassenzimmer statt – ihr könnt einige simple Dinge in euren Tagesablauf integrieren, um so richtig Vollgas zu geben. Eine großartige Möglichkeit, schneller Fortschritte zu machen, besteht darin, englischsprachige Fernsehsendungen oder Filme zu schauen, aber das ganuso gut geht Englisch lernen mit Musik, wenn die Songs englische Texte haben. Wir haben uns für euch einige Bands und Musiker angehört, die euch dabei helfen können, Englisch zu üben, ohne dass ihr es überhaupt merkt. Einfach zur Spotify-Playlist hinzufügen und los geht’s…

1. Ed Sheeran

Ihr könnt ruhig zugeben, dass ihr bei Ed Sheeran immer mitsingt, das ist völlig normal. In seinen Songs kann man sich leicht wiederfinden und langweilig werden sie auch dann nicht, wenn man das letzte Album tagelang auf Repeat laufen lässt. Sprachlich sind die Songs nicht sehr kompliziert, können aber ganz schön schnell werden, und sind genau darum eine gute Übung für das Hörverstehen und die Sprechfertigkeit: Mitsingen und gleichzeitig den Text verstehen, na los!

2. Of Monsters and Men

Die entspannte Stimmung, die bei den Songs von Of Monsters and Men aufkommt, macht ihre Musik zum perfekten Soundtrack für den Sommer, aber auch zu einem guten Hilfsmittel fürs Sprachenlernen. Die Texte werden verhältnismäßig langsam gesungen und sind leicht zu verstehen, also bleiben sie ebenso schnell im Kopf wie die eingängigen Melodien. Die Indie-Musiker kommen übrigens aus Island. Und wenn die ein perfektes Englisch hinbekommen, dann könnt ihr das auch! Auf geht’s zum Englisch lernen mit Musik.

3. The Cure

Und jetzt tauchen wir tiefer in die Musikgeschichte ein, denn diese Band war schon zu Zeiten von Schallplatten und Kassetten groß, bevor diese analogen Formen ihr Revival erleben durften. Ein Klassiker, der gute Laune macht, ist ‘Friday I’m in Love.’ Dieser Song hilft nicht nur, sich die Wochentage zu merken, sondern ist wie alle Hits von The Cure auch ein echter Ohrwurm. Das macht es zu einem der besten Lieder zum Englisch lernen.

4. Bruno Mars

Auch Bruno hat etwas für euch: ‘The Lazy Song’ zeigt nicht nur die korrekte Verwendung der future tense, sondern macht euch auch mit einer ganzen Reihe von umgangssprachlichen Ausdrücken bekannt. Zum Beispiel bedeutet der ‘birthday suit’ schlicht und einfach, dass jemand nackt ist, ‘my castle’ bezeichnet das eigene Zuhause, und wenn man sich entspannen möchte, kann man statt ‘relax’ auch ‘kick back’ sagen. Dieser Song gehört ins deine Playlist für den Morgen, damit der Tag so richtig gut beginnt und zu deinen Liedern zum Englisch lernen.

5. Taylor Swift

Die Königin der Ohrwürmer redet eigentlich immer über ihre Exfreunde und singt in der ersten Person. Ihre Texte sprechen den Zuhörer häufig direkt an, also kann man sich mit ihrer Hilfe ganz leicht an den normalen Unterhaltungston auf Englisch gewöhnen. Da hast du dann gleich ein paar Lieder zum Englisch lernen.

6. John Legend

Ob hohe oder tiefe Töne, dieser Mann singt ebenso klar wie gefühlvoll, und seine Aussprache ist immer perfekt. Anmerkung – wenn ihr regelmäßig mitsingt, kann es passieren, dass ihr euch einen leichten amerikanischen Akzent aneignet, was aber beim Englisch lernen mit Musik gar nicht schlimm ist.

7. The Beatles

Mit den eingängigen Klassikern der Beatles kann wohl jeder etwas anfangen. Die Texte sind leicht verständlich und schon beim Mitsingen eignet man sich einen ordentlichen britischen Akzent an. Unser Vorschlag dazu: Den Text von ‘All you need is love’ kann man auch lernen, wenn man sich Love Actually anschaut (auch bekannt als großartigste britische Liebeskomödie aller Zeiten).

8. Adele

Adele ist die wohl kraftvollste Stimme, die England in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Sie singt wie ein Engel, spricht in Interviews aber mit einem deutlichen Londoner Akzent, deswegen bietet Adele nicht nur wunderschöne Musik, sondern auch eine Extraportion regionalen Slang.

9. Sam Smith

Noch so ein Brite mit einer Stimme, bei der einem der Mund offen stehen bleibt! Mit seinen gefühlvollen Balladen, die immer an der Spitze der Charts stehen, ist Sam Smith ein ähnliches Phänomen wie Adele, aber er benutzt einfachere Wendungen, die für Nicht-Muttersprachler leichter zu verstehen und zu merken sind, insbesondere wenn man am Anfang steht und sich erst an die Fremdsprache gewöhnen muss.

10. Maroon 5

Adam Levine, der Frontmann von Maroon 5, hat weit mehr zu bieten als ein hübsches Gesicht. Als talentierter Sänger und Songwriter (soll heißen: die Alben von Maroon 5 sind voller echter Hits) singt er ganz deutlich, spricht aber die Worte nicht übertrieben korrekt aus, sodass man beim Zuhören den normalen Tonfall eines Muttersprachlers serviert bekommt.

Viel Spaß dann beim Englisch lernen mit Musik!

Lerne Englisch mit unsMehr erfahren

Beitrag teilen

Die neuesten Beiträge aus dem Bereich Sprachen lernen