Inspiration und spannende Tipps rund um Reisen, Sprachen und Bildung von EF Education First
Menü

Sparen auf Reisen: 5 Tipps, wie du dein Urlaubsbudget schonst

Sparen

Wenn es nur nach dir ginge, wärst du das ganze Jahr unterwegs: Städtetrip hier, Wanderurlaub da, über Weihnachten ins Warme fahren und für den Sommer einen Trip mit Freunden planen. Neben deinen studentischen Verpflichtungen hat natürlich auch dein Reise-Sparschwein ein Wörtchen mitzureden. Wir geben dir hier ein paar Tipps, an welchen Ecken und Enden du sparen kannst, wenn dich das Fernweh wieder einmal packt!

1. Spontan sein zahlt sich aus

Hast du morgen schon was vor? Nein? Gut! Dann spring doch in den Zug nach Paris und verbring dort ein paar schöne Tage. Oder flieg nach Barcelona. Oder fahr spontan nach Hamburg. Plattformen wie die Restplatzbörse zeigen dir tolle Last Minute-Angebote zu Schnäppchenpreisen! Denn bevor das Hotelzimmer leer bleibt oder der Platz im Flieger unbesetzt, drehen die Reiseanbieter lieber noch was am Preis.

2. Gutscheine für Studenten sichern

Spare an der Ausstattung! Man muss nicht viel Zeit investieren, um Schnäppchen speziell für Studierende im Internet zu finden. Plattformen wie iamstudent bieten eine ganze Reihe an Studentenrabatten in Deutschland und in Österreich an. Von A wie AirPods bis Z wie Zelte ist bei fast allen Gadgets des Reisens etwas günstiger zu erstehen.

Für deinen kommenden Städtetrip kannst du dort ebenfalls nach Hotelrabatten oder Restaurantgutscheinen stöbern. Ganz egal, ob du im Land bleiben möchtest oder ob es über die Grenze zu den österreichischen Nachbarn gehen soll. Auf der Plattform kannst du die Gutscheine auch länderübergreifend checken.

3. Internationalen Studentenausweis holen

Studententarife gibt es in fast jedem Land. Billiger ins Museum, reduzierter Kinoeintritt, vergünstigtes Öffi-Ticket, fast geschenkte Restplätze im Theater – wenn du dich als Student ausweisen kannst, kriegst du in vielen Freizeit- und Kultureinrichtungen sowie bei der Infrastruktur tolle Benefits, die dir sonst durch die Lappen gehen würden. Also kläre vorher ab, ob bei Reisen ins Ausland dein Studentenausweis akzeptiert wird bzw. wie du dir andernfalls einen zusätzlichen internationalen Studi-Ausweis besorgen kannst.

4. Günstige Übernachtungsmöglichkeiten buchen

Es muss für dich nicht das Luxus-Spa-Hotel in der Innenstadt sein? Wenn du hauptsächlich unterwegs sein möchtest und du nur ein Bett zum Schlafen brauchst, dann kannst du hier definitiv ein paar Euro sparen. Couchsurfing oder Hostels wie das Wombat’s sind günstig und bieten dir die Möglichkeit, andere Reisende zu treffen und neue Freundschaften zu schließen.

5. Erweitere deinen Radius

Sich ein paar Kilometer weiter westlich oder nördlich zu orientieren, dreht oft ordentlich was am Geld-Kompass. Natürlich gibt es diese tolle italienische Stadt, die du schon immer besuchen wolltest. Doch oft gibt es ganz in der Nähe einen weniger bekannten Ort, der mindestens genauso sehenswert ist.

Plane lieber einen Tagesausflug in die Touristenhochburg und entspanne dich abends abseits des Trubels. So kannst du dir nicht nur das Geld für eine überteuerte Unterkunft sparen, sondern du bekommst auch einen authentischen Eindruck vom Leben und der Kultur der Einheimischen.

Dich hat das Reisefieber gepackt? Dann plane deine Reise mit EF!Leg los!

Erkunde die Welt und lerne Sprachen im Ausland

Learn more